Tools für Mitarbeiterführung

5. März 2012 von Perry Manross 0

SAP.info: Am 16. Februar wurde es offiziell: Der Zusammenschluss von SAP und SuccessFactors ist vollzogen. Vor dem Abschluss gab es viele Presseberichte darüber, was die Übernahme von SuccessFactors der SAP bringen würde. Doch welche Vorteile wird SuccessFactors von der Akquisition haben?

Lars Dalgaard: Die SAP verfügt über ein enormes geistiges Eigentum, hat die meisten Kunden sowie die besten Apps und Produkte der Welt. Für uns ist es eine riesige Chance, das Know-how der SAP nutzen zu können, um das Cloud-Geschäft von SuccessFactors zu beschleunigen. Nun sind wir in der Lage, Innovationen, die einst auf unserer 10-Jahres-Roadmap standen, in nur ein bis zwei Jahren auszuliefern.

Wir werden unsere Marktpräsenz erhöhen, unser Partnernetz weiter ausbauen, die Skalierbarkeit unserer Implementierungen verbessern und die stärkste Kundenserviceorganisation auf dem Markt werden. Das ist eine einmalige Chance!

SAP.info:  Welche Unterschiede und Ähnlichkeiten haben Sie bei den Unternehmenskulturen von SuccessFactors und SAP festgestellt?

 Lars Dalgaard: In den vergangenen Monaten hatte ich Gelegenheit, SAP-Kollegen weltweit kennenzulernen. Ich kann wirklich sagen, dass ich bei jeder Begegnung beeindruckt war. Das SAP-Team ist nicht nur intelligent und schnell – sie haben auch Spaß an ihrer Arbeit! Bei SuccessFactors haben wir kluge und einsatzfreudige Mitarbeiter, die den Erfolg unserer Kunden über alles stellen. Es freut mich, bei der SAP die gleichen Werte zu sehen. Wir beide wollen gewinnen und das gefällt mir.

SAP.info:  Für diejenigen, die nicht mit dem Geschäft von SuccessFactors vertraut sind: Wie profitieren Kunden, die ihre HR-Prozesse in die Cloud verlagert haben? Warum ist es besser in die Cloud zu gehen als zum Beispiel HR-Prozesse auszulagern?

Lars Dalgaard: Als ich vor elf Jahren SuccessFactors gründete, war ich von meinen vorherigen Arbeitgebern inspiriert. Ich arbeitete bei zwei der weltweit größten Unternehmen. Eine meiner wichtigsten Erkenntnisse aus dieser Zeit war, dass viele Führungskräfte wirklich nicht wissen, wie sie ihre Mitarbeiter führen sollen. Und obendrein ist die Software, die sie dabei unterstützen soll, auch noch völlig nutzlos. Das Ergebnis ist dann eine ineffektive und kalte Mitarbeiterführung.

Für mich war klar: Da muss es eine bessere Lösung geben. Ich war davon überzeugt, dass es gelingen würde, die Mitarbeiter in den Mittelpunkt des Unternehmens zu rücken – und zwar mit den richtigen Tools zur Mitarbeiterführung und den entsprechenden Analysen. Der Glaube daran spornte mich an, die Arbeitsweise der Menschen zu verändern – ich gründete SuccessFactors.

Lars Dalgaard, CEO von SuccessFactors

Heute, elf Jahre später, sorgt unsere Business Execution Suite (BizX) für höhere Unternehmensleistung. Sie hilft Führungskräften, die Ursachen von Personalproblemen aufzudecken, die besten Mitarbeiter einzustellen, ihnen die richtigen Ziele zuzuordnen und den Mitarbeiterbeitrag zu maximieren. Unser Ziel ist es, die Produktivität weltweit um 50 Prozent zu erhöhen und damit die Lücke zwischen Strategie und Umsetzung zu schließen. Das ist „Business Execution“ oder BizX.

Wir meinen es durchaus ernst, wenn wir sagen: „Es ist an der Zeit, dass wir unsere Arbeit wieder lieben.“ Unser Team verkörpert und lebt dies jeden Tag, bei der Entwicklung unserer Produkte und beim Support unserer Kunden. Und wir tun all dies in der Cloud! Die Cloud ist einfach der beste Weg, sicherzustellen, dass all unsere Kunden jederzeit und von jedem Gerät direkten Zugang zu den besten Lösungen erhalten. Wir vermeiden es, verschiedene Versionen unserer Software an unsere Kunden zu verteilen. Stattdessen betreiben wir eine einzige Version in der Cloud.

Inzwischen bieten wir 20 Produkte an und sind das am schnellsten wachsende börsennotierte SaaS-Unternehmen unserer Größenordnung. BizX in Kombination mit SAP ERP in der Cloud – das ist die Zukunft.

SAP.info:  Auf welchen Teil der Zusammenarbeit zwischen SuccessFactors und SAP freuen Sie sich am meisten?

Lars Dalgaard: Mit großer Begeisterung sehe ich dieser einmaligen Chance entgegen, sofort mit der Umsetzung unserer Vision der Cloud beginnen zu können. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit der SAP an der Entwicklung wirklich schöner und ansprechender Produkte zu arbeiten. Durch unsere Zusammenarbeit kombinieren wir unsere Stärken. Und so werden wir auf jedem Endgerät eines jeden Nutzers weltweit präsent sein.

Ich weiß, dass ich mich nun wiederhole, aber ich bin wirklich sehr stolz auf das Team, das ich bei SuccessFactors aufgebaut habe. Die gleiche Begeisterung und Leidenschaft sehe ich bei den SAP-Mitarbeitern, die ich getroffen habe. Wir alle sind bereit, für unsere Kunden größte Anstrengungen zu unternehmen. Eine große Chance, die wir nutzen werden.

Mehr Informationen über Lars Dalgaard finden Sie hier (Englisch): http://www.successfactors.com/en_us/company/company-officers/lars-dalgaard.html

Folgen Sie Lars Dalgaard auf Twitter: https://twitter.com/larsluv

Tags: , , ,

Leave a Reply