Soccer team in a huddle

Neu eröffnetes SAP Leonardo Center in Paris unterstützt digitalen Wandel in Unternehmen

Feature | 29. Juni 2017 von Paul Baur 16

Am 21. Juni fand in Paris die erste offizielle Eröffnungsfeier für ein SAP Leonardo Center statt.

„Wir freuen uns, die Eröffnung unseres SAP Leonardo Centers Paris bekanntgeben zu dürfen“, sagte Tanja Rückert, President, IoT and Digital Supply Chain bei SAP. „Es ist das ‚Frontend‘ von SAP für Kunden und Partner, die die digitale Innovation in ihren Unternehmen mit Design Thinking und den Funktionen unseres digitalen Innovationssystems SAP Leonardo beschleunigen wollen.“

Die Einweihung des SAP Leonardo Centers brachte Kunden und Partner mit den jüngsten Innovationen von SAP zusammen.

Kunden und Partner durften im ersten offiziellen SAP Leonardo Center das Band durchschneiden. Gastgeber der Einweihungsfeier in der SAP-Niederlassung in Paris waren Tanja Rückert (3. v. l.), Marc Genevois, General Manager, SAP France (5. v. l.)und Clemens Daeschle, Managing Director, SAP Labs in Paris (2. v. l.).

Die SAP Leonardo Centers sind ein globaler Verbund von miteinander vernetzten physischen Standorten. Sie sind gleichzeitig Anlaufstelle für Unternehmen, die Anregungen für Digitalisierung und gemeinsame Innovation suchen, und Bereitstellungsmechanismus für die SAP Leonardo Innovation Services. Am Standort in Paris wird SAP Leonardo mit dem Internet der Dinge (Internet of Things, IoT), maschinellem Lernen, Analysen, Blockchain, Big Data, Data Intelligence und der SAP Cloud Platform als Schlüsseltechnologien für den digitalen Wandel auf anschauliche Weise präsentiert – Digitalisierung „zum Anfassen“. Zudem bietet das Center ein Forum zur gemeinsamen Erkundung der Möglichkeiten, die die digitale Zukunft für Unternehmen bereithält. Ein weiteres SAP Leonardo Center befindet sich in New York City, São Leopoldo in Brasilien und Bangalore in Indien sind bereits in Planung.

Nicht von ungefähr wählte SAP für das neue SAP Leonardo Center seine modernen Bürogebäude in Paris mit Blick über die Metropole. Als eine der größten Markteinheiten von SAP trifft die Niederlassung Paris hier auf eine hohe Dichte von Kunden und Partnern. Den SAP-Vertriebspartnern kommt in diesem Umfeld bei der Umsetzung der SAP-Leonardo-Strategie eine wichtige Rolle zu.

„Eines der Hauptziele des SAP Leonardo Centers Paris ist es, alle unsere Partner umfassend zu unterstützen, sodass sie die Kunden von SAP im operativen Bereich besser betreuen können“, erklärte Marc Genevois, General Manager von SAP France. „Unser Partnernetz ist für die Unterstützung unserer Kunden während der Implementierungsphase äußerst wertvoll. Deshalb möchten wir, dass der gesamte Vertriebskanal vom Beginn jedes Prototyp-Projekts an eingebunden ist.“

Eine der wichtigsten Erkenntnisse aus der derzeitigen Entwicklung hin zur digitalen Wirtschaft ist, dass Unternehmen neu betrachten müssen, wie ihre Kunden und andere Stakeholder zukünftig mit ihren Produkten oder Services interagieren möchten und welche Vorteile der Einsatz neuer Technologien dabei bringt. Deshalb beginnt der Weg zur Digitalisierung bei vielen Unternehmen oft mit einer Selbstreflexion und -erforschung, die sich beispielsweise an folgenden Fragen orientiert: „Wie können wir neue Technologien einsetzen, um effizienter zu arbeiten?“, „Wie können wir die Markentreue verstärken?“ oder „Wie können wir unser Geschäftsmodell anpassen, um unseren Marktanteil zu vergrößern?“

Einer der ersten Kunden, die mit SAP France im SAP Leonardo Center eine Projekt für gemeinsame Innovation starteten, war der französische Kaffeeröster Cafés Richard. Das Unternehmen strebt eine Steigerung seines Marktanteils durch Verbesserung der Qualität seiner Services für seine landesweiten Vertriebspartner an. Ein Design-Thinking-Workshop bei SAP France führte zur Entwicklung des Prototyps „Connected Coffee Machine“. Diese Lösung überwacht die Kaffeemaschinen in den Filialen, bietet ein übersichtliches Dashboard zum Abruf von Verkaufs- und Konsumdaten für die Kunden und ermöglicht es den 160 Technikern von Cafés Richard, Kaffeemaschinen remote zu analysieren und sogar zu reparieren und einzustellen. Von der anfänglichen Idee bis zum funktionierenden Prototyp brauchte das Team nicht mehr als acht Tage.

„SAP verfügt über langjährige Erfahrung in der Kooperation und gemeinsamen Innovation mit seinen Kunden, und aus diesem Erfahrungsschatz schöpfen wir mit SAP Leonardo für die digitale Wirtschaft“, so Clemens Daeschle, Managing Director von SAP Labs in Paris und COO des Bereichs SAP Labs Network. „In Paris haben wir eine sehr starke SAP-Markteinheit, die von der hohen Kunden- und Partnerdichte, hochmodernen Einrichtungen für die Zusammenarbeit und der Leistungsstärke eines SAP-Labs-Teams mit Experten für Analysefunktionen, maschinelles Lernen, IoT und User Experience profitiert. Damit eignet sich dieser Standort ideal für ein SAP Leonardo Center.“

Die Transformation zu einem digitalen Unternehmen verlangt auch Änderungen des Geschäftsmodells und der Geschäftsprozesse, die jedoch mit nur einer Software nicht möglich sind. Mit der Einführung seines digitalen Innovationssystems im Mai diesen Jahres hat SAP diese Anforderungen aufgegriffen. SAP Leonardo vereint Softwarefunktionen für maschinelles Lernen, das Internet der Dinge, Big Data, Analysen und Blockchain auf der SAP Cloud Platform mit der Erfahrung und dem umfassenden Prozess- und Branchenwissen von SAP sowie modernen Design-Thinking-Methoden.

Tags: , ,

Leave a Reply