Lloyds TSB Insurance optimiert Schadenmanagement

Feature | 31. Oktober 2005 von admin 0

Die auf Versicherungen zugeschnittene SAP-Software ist zentraler Teil einer umfassenden Neugestaltung der Schadenabwicklung, die Anfang 2004 begonnen wurde. Mit dem Projekt will Lloyds TSB Insurance seine Bearbeitungszeiten beschleunigen und damit den Kundenservice verbessern. Zudem sollen die Prozesskosten gesenkt werden. Der Versicherer nutzt Anwendungen aus dem Branchenportfolio SAP for Insurance, die er gemeinsam mit Accenture und SAP implementiert. Accenture bringt hierzu seine Kenntnisse aus den Bereichen Schadenabwicklungsprozesse und Systemintegration ein, SAP ihre Softwareexpertise. Die Implementierung umfasst SAP-Anwendungen und -Komponenten für die Bearbeitung von Schadenfällen, darunter Schadenmanagement, In- und Exkasso, Customer Relationship Management (CRM) sowie Business Intelligence.

“Schon im letzten Jahr – mit Ende der ersten Projektphase – haben die Leistungsverbesserungen und finanziellen Einsparungen unsere eigenen Ziele übertroffen”, berichtet Simon Furnell, Customer Service Director bei Lloyds TSB Insurance. “In der aktuellen zweiten Projektphase wird nun das neue Schadenmanagement-System eingeführt. Mit dieser strategischen Plattform werden wir in Zukunft noch bessere Ergebnisse erzielen. Das bedeutet für unsere Kunden eine schnellere und einfachere Schadenregulierung, für unser Unternehmen mehr Wirtschaftlichkeit und Effizienz.” Der Vertrag mit Lloyds TSB Insurance erweitert die gemeinsame Kundenbasis von Accenture und SAP und stärkt die Allianz der Unternehmen. Accenture und SAP sind seit September 2003 strategische Partner im Bereich Financial Services und arbeiten bei der Entwicklung und Vermarktung von Banken- und Versicherungslösungen weltweit zusammen.

Quelle: SAP AG

Tags:

Leave a Reply