Soccer team in a huddle

Starthilfe für die IT-Karriere

3. April 2014 von Theresa Böhme 0

In südafrikanischen Townships fehlt vielen Jugendlichen das Geld zum Studieren. Die ICT Academy gibt ihnen die Möglichkeit, einen Abschluss zu machen.

Viele junge Südafrikaner träumen davon, zu studieren und sich beruflich selbst zu verwirklichen. Doch den meisten fehlen die finanziellen Mittel – wie zum Beispiel Sandra Fortuin aus dem Township Vosloorus in Johannesburg. „Ich wollte immer Karriere machen, aber es war einfach kein Geld da“, sagt Fortuin. An der ICT Academy machte sie ihren Abschluss in Business Administration mit Schwerpunkt IT.

Gute Berufschancen dank Studienschwerpunkt SAP Business One

 

 

Die 2003 gegründete ICT Academy ist ein Projekt, das SAP und andere multinationale Unternehmen ins Leben gerufen haben. Mitarbeiter der SAP stehen in ständigem Kontakt mit Lehrenden der ICT Academy und stellen so sicher, dass die Kursinhalte den aktuellen Anforderungen der IT-Branche entsprechen. Ein besonderer Fokus des Studiums liegt auf SAP Business One. Die Kosten für das Studium sind im Vergleich zu anderen Hochschulen sehr gering. Mitunter bietet die Academy auch kostenfreie Seminare an.

Die Academy vergibt jährlich 100 Studienplätze an ambitionierte, aber mittellose Jugendliche. Bisher haben über 1000 Studenten einen Abschluss erlangt und sich damit sehr gute Berufsperspektiven erarbeitet. Fortuin beispielsweise arbeitet nun als SAP-Beraterin für den SAP-Partner Britehouse.

Tags:

Leave a Reply