SAP Partnernews 29/2011

12. August 2011 von Daniel Hardt 0

 (Foto: Fotolia)

Guten Flug. Die Belegverwaltung übernimmt SAP Travel Receipts Management (Foto: Fotolia)

OpenText: Zügige Reisekostenabrechnung

Mit der in SAP Travel Management integrierten Lösung von OpenText, können Reisekostenbelege digital erfasst und Abrechnungen hinzugefügt werden. Das ab sofort verfügbare Produkt wird im Rahmen der Reseller-Partnerschaft unter dem Namen SAP Travel Receipts Management by OpenText vertrieben. Die Unterstützung von Mulitfunktions- und Faxgeräten, Scan-Anwendungen sowie Email-Applikationen vereinfacht die elektronische Belegerfassung.

Mitarbeiter können so beispielsweise bereits während der Reise ihre Belege per Smartphone-Kamera erfassen. Die Belege werden in einem Repository als Bilddateien abgelegt und mit den Reiseinformationen verlinkt,  so dass sie stets über SAP-Standardoberflächen aufgerufen werden können. Laut OpenText verursacht die manuelle Bearbeitung von Reisekostenbelegen durchschnittlich Kosten von 22,15 US-Dollar und damit mehr als doppelt so viel wie ein vollständig automatisierter Prozess.

Ciber: Vertragspartner der Deutschen Bahn

Bei der europaweiten Ausschreibung IT-Productions & Support hat sich die Tochter der Deutschen Bahn AG – DB Systel GmbH – für Ciber Deutschland als Rahmenvertragspartner entschieden. Im Rahmen des Ausschreibungsprojektes für insgesamt 23 neue Verträge, wurde ein standarisiertes Verfahren zur Bestellung von IT-Dienstleistungen aufgesetzt. Gemäß dem Geschäftsmodell von Systel wird häufig eine kurzfristige Bereitstellung von IT-Dienstleistungen benötigt. Ciber ist seit 2002 Partner der Deutschen Bahn und unterstützte ab 2006 beispielsweise den konzernweiten Rollout von SAP R/3.

Abayoo: App für SAP Business ByDesign

Die Abayoo Business Network GmbH veröffentlicht eine App für den mobilen Zugriff auf HR-Datenbanken von SAP Business ByDesign. Per iPhone wird so der Zugriff auf das Unternehmensadressbuch der Mitarbeiterdatenbank möglich, Mitarbeiter können direkt per Email oder Anruf kontaktiert werden. Weitere Ergänzungen für SAP Business ByDesign sind in der Planung.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: SAP Transportation Management

Mercoline: Papierlose Fertigung bei Berliner Glas

Das SAP-Beratungshaus und SAP Services Partner Mercoline hat für die Berliner Glas Gruppe eine papierlose Fertigung umgesetzt und somit Fertigungspapiere aus dem Prozess verbannt. Auftragsänderungen im SAP-System gelangen damit schneller zu den Werkbank-Terminals. Beim Hersteller von optischen Systemlösungen und technischen Gläsern ersetzt damit papierbasierte Vorgangslisten, Arbeitsvorgaben und weiter Unterlagen. Damit werden die Bedingungen für die zunehmend in Reinräumen stattfindende Fertigung erfüllt und Mitarbeiter können eine Übersicht aus dem SAP-System direkt an der Werkbank aufrufen. Die Umsetzung des Projektes wurde innerhalb weniger Wochen abgeschlossen.

Ortec: Neuer Geschäftsbereich für SAP

Der IT-Dienstleister für die Logistikbranche Ortec hat mit Ortec Software Consulting for SAP Solutions einen eigenständigen Bereich gegründet, der sich ausschließlich auf die Implementierung von SAP-Logstiklösungen konzentriert. Einen Schwerpunkt bildet die Einführung des neuen SAP Transportation Management (SAP TM 8.0). Zudem ist das Unternehmen seit kurzem Mitglied im Future Logistics Living Lab. Das von SAP, NIOCTA und Fraunhofer gegründete Living Lab ist im Technologiepark Sydney ansässig und befasst sich mit neuen Technologien rund um das Thema Logistik.

Freudenberg IT: Drei Zertifizierungen erneuert

Für die Bereiche Cloud, Hosting und Application Managment Services erhielt Freudenberg IT (FIT) jeweils eine erneuerte Zertifizierung durch SAP. Freudenberg IT ist seit einem Jahr zertifizierter Anbieter von Cloud Services und seit 2007 SAP-Partner. Als Global Hosting Partner gehört Freundenberg IT zu den wenigen Unternehmen, die einen klaren Mittelstandfokus haben.

Tags: , ,

Leave a Reply