Mit SAP MaxAttention schafft sich SAP ein Sprungbrett für den chinesischen Markt

4. August 2011 von SAP News 0

Walldorf, 4. August 2011Die SAP erweitert ihr Premium-Supportangebot SAP MaxAttention speziell für die Anforderungen von Großunternehmen, die im chinesischen Markt tätig sind. Dies gab die SAP heute bekannt und bekräftigt damit ihr Engagement in China. Um nah an den wichtigsten Kunden des Supportprogramms zu sein, hat Dr. Uwe Hommel, Corporate Officer und Leiter von SAP Active Global Support, seinen Dienstsitz nach Peking verlegt. Seit dem 1. August leitet er die globale SAP-Supportorganisation von der chinesischen Unternehmenszentrale aus.

Im Rahmen von SAP MaxAttention erhalten chinesische Großkunden eine besonders intensive und langfristige Unterstützung beim Einsatz neuer Technologien, die auf die dynamischen Anforderungen des Marktes zugeschnitten sind, und können auch selbst zu deren Weiterentwicklung beitragen. SAP-Supportexperten vor Ort helfen den Unternehmen im jungen chinesischen Markt, Wachstum und Globalisierung zu meistern. Hierzu stellen sie Software und Best Practices bereit, die sich bei führenden globalen Konzernen bewährt haben.

Von diesem Schritt können auch internationale Fortune-1000-Kunden der SAP profitieren, denn viele von ihnen haben erheblich im chinesischen Markt investiert. Auch die SAP selbst erhofft sich Vorteile: Die Großkunden der SAP sind häufig die größten Befürworter und Vorreiter beim Einsatz neu entwickelter SAP-Technologien. Hierzu zählen zum Beispiel die jüngsten Produktlinien in den Bereichen Mobilität, On-Demand und In-Memory Computing.

„In der globalen IT-Branche hat SAP eine neue Innovationswelle angestoßen. Indem wir uns auf die speziellen Anforderungen des chinesischen Marktes konzentrieren und noch enger mit den großen, einflussreichen Unternehmen Chinas zusammenarbeiten, schaffen wir ein Sprungbrett für die SAP. Wir können entscheidenden Einfluss auf einen Markt nehmen, der sich noch in einer frühen Entwicklungsphase befindet“, so Dr. Uwe Hommel, Corporate Officer und Leiter von SAP Active Global Support bei SAP. „In wachstumsstarken Bereichen wie Unternehmensmobilität oder bei innovativen Technologien wie In-Memory Computing werden das Land, seine Wirtschaft und seine Menschen eine zentrale Rolle in der nächsten globalen Innovationsphase spielen.“

SAP China wurde 1995 in Peking gegründet und hat inzwischen über 3.900 Kunden in China – 95 Prozent von ihnen sind chinesische Unternehmen. Mit ihren Niederlassungen in Schanghai, Guangzhou und verschiedenen anderen Städten Chinas beschäftigt die chinesische Niederlassung der SAP über 2.500 Mitarbeiter.

 

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.sap.com/germany/services/support/maxattention.epx.

Folgen Sie uns auf Twitter unter @sapnews.

 

Ansprechpartner für die Presse

Hilmar Schepp, SAP AG, +49 (0) 6227 7-46799 1, hilmar.schepp@sap.com
Alexandra Lipkowski, Burson-Marsteller, +49 (0) 69 2 38 09-67, alexandra.lipkowski@bm.com
SAP Presse-Hotline: +49 (0) 62 27-74 63 15

Tags: , , , , ,

Leave a Reply