Möbelhersteller Wellborn integriert Händlernetzwerk mit SAP Business One

Feature | 16. Mai 2006 von admin 0

Wellborn gehört damit zur wachsenden Zahl großer Unternehmen, die SAP Business One als leistungsfähige und einheitliche Managementplattform für ihr Partnernetzwerk nutzen. Die Ankündigung erfolgte auf der internationalen SAP-Kundenkonferenz SAPPHIRE 06, die vom 16. bis 18. Mai in Orlando stattfindet. Zertifizierte SAP-Partner werden innerhalb der nächsten 24 Monate mehrere hundert Installationen von SAP Business One im Händlernetzwerk des Möbelherstellers vornehmen und mit den Anwendungen der mySAP Business Suite in der Wellborn-Hauptverwaltung integrieren. Die Händler werden vor allem davon profitieren, dass sie mit SAP Business One ihre gesamten Geschäftsabläufe in Echtzeit abbilden können. Die Anwendung bietet kleineren und mittleren Unternehmen integrierte betriebswirtschaftliche Funktionen und eine zentrale Quelle für alle geschäftskritischen Daten.
“Viele Händler haben ihre derzeitigen Systeme bis zur Belastungsgrenze ausgereizt. Wir brauchten eine Lösung, die unsere Wachstumsstrategie unterstützt”, erläutert Greg Scirrotto vom Wellborn-Händler LaBellaKitchens. “SAP Business One lässt sich einfach implementieren, beinhaltet alle nötigen betriebswirtschaftlichen Funktionen und erlaubt es, uns auf unser Kerngeschäft zu konzentrieren.”
SAP Business One ermöglicht durch die nahtlose Integration mit der mySAP Business Suite die Verbindung des gesamten Unternehmensnetzwerks inklusive Hauptverwaltungen, Geschäftsstellen und Tochtergesellschaften, aber auch Partnern, Kunden und Lieferanten. Diese Integration auf Basis der SAP-NetWeaver-Plattform verbessert die Effizienz, erhöht die Transparenz und erschließt einheitliche Daten und Prozesse für das gesamte Händlernetzwerk. Prozesse wie etwa das Auftragsmanagement werden für die Händler signifikant vereinfacht, was die Zusammenarbeit mit Wellborn vereinfacht.
“Wir haben nach der besten verfügbaren Lösung mit einem soliden Preis-Leistungs-Verhältnis gesucht”, erklärt Stanley Ezzell, Vice President of Strategic Initiatives bei Wellborn. “Unsere Händler sind von SAP Business One überzeugt, weil sie erkannt haben, wie die Software ihre eigenen Wachstumsstrategien unterstützt. Die Integrationsmöglichkeiten bieten einen durchgängigen Überblick über den Geschäftsverlauf, erlauben gleichzeitig aber auch, kleinste, für die Entscheidungsfindung notwendige Details abzufragen.” Wellborn – SAP-Kunde seit 2003 – kooperiert mit den SAP-Partnern ASE und IMG Americas, um die Flexibilität der Software vollständig auszuschöpfen. Gemeinsam mit ASE entwickelte Wellborn eine kabellose Scan-Anwendung für das Warenmanagement. Ein weiteres Add-On transformiert Online-Bestellungen direkt in das Auftragsmanagement.

Quelle: SAP AG

Tags: ,

Leave a Reply