Soccer team in a huddle

Musik ist wie Balsam

8. April 2016 von Kesja Cichowski 0

Simone Langewouters erste Schritte als Baby waren eher musikalischer Natur. Das heutige Ergebnis ist eine bewegende Jazzstimme, die ihr durch eine schwere Phase ihres Lebens half.

Simone_Feature_Final

Erst die Arbeit…

Wie bewirkst du etwas in deinem Job?

Ich arbeite bei SAP in den Niederlanden als Facility-Spezialistin, Gesundheitsbotschafterin und in der Prävention. Etwas zu bewirken, bedeutet für mich, die Initiative zu ergreifen, statt nur bequem Dienst nach Vorschrift zu machen. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Initiativen zum Thema Gesundheit.

Was bedeutet Erfolg für dich?

Körperliche und geistige Gesundheit; mich beruflich und privat gut zu fühlen. Ich würde sagen, der größte Erfolg im Leben besteht darin, ein gesundes Gleichgewicht zu finden.

Welchen Rat würdest du anderen zum Thema Work-Life-Balance geben?

Finde dich selbst, und sei dir darüber im Klaren, was du tust. Nur du allein bist für den richtigen Ausgleich zwischen Berufs- und Privatleben verantwortlich. Die Arbeit ist nicht alles. Manchmal muss man einen Gang runterschalten und sich um sein eigenes Lebensglück kümmern. Ich arbeite in Teilzeit. Auf diese Weise bleibt mir genügend Zeit für die Musik. Meine Kraft schöpfe ich aus beidem, meiner Musik und meiner Arbeit. Es kommt auf das richtige Verhältnis an.

Welche Kompetenz hilft dir sowohl im Job als auch auf der Bühne?

Offenheit. Ich bin eine sehr offene, quirlige Person. Menschen öffnen sich mir gegenüber, weil quasi nichts zwischen uns steht. Ich weiß, wie man auf ganz natürliche Art zu anderen durchdringt.

…dann das Vergnügen

Wann und wie hast du deine Leidenschaft entdeckt?

Eigentlich schon in sehr jungen Jahren. Meine Eltern haben mir erzählt, dass ich gesungen hätte, bevor ich sprechen konnte. Aber der eigentliche Durchbruch kam mit 29, nach einem Burnout. Zu dem Zeitpunkt hatte ich eine Musikpause eingelegt. Ich musste auf die harte Tour lernen, meine Mitte zu finden und habe dabei meine Leidenschaft für die Musik wiederentdeckt. Seitdem bin ich eine sehr gesunde, ausgeglichene Person, sowohl körperlich als auch seelisch. Musik ist wie Balsam.

Simone_InTxt

“Mein musikalisches Ziel ist es, Menschen einen schönen Abend zu bereiten und Gefühle in ihnen zu wecken.”

Was ist dein erster Gedanke, wenn du auf die Bühne gehst?

Oh Gott, ich muss auf die Bühne! Ich bin immer noch jedes Mal völlig aufgeregt, aber auf eine gute Weise. Ich bin sehr energiegeladen, und das Publikum spürt das. Nach dem ersten Lied ist die Nervosität verflogen, und ich sprühe nur so vor Energie. Adrenalin wirkt wahre Wunder.

Was spornt dich an, morgens aufzustehen?

Na, das Leben selbst! Ich bin immer bereit für einen neuen Tag. Ich bin ein Morgenmensch und daher früh morgens schon fit. Wenn der Wecker um halb sechs klingelt, bin ich in Höchstform. Das ist die beste Zeit des Tages.

In ein paar Wörtern: Was bedeutet Musik für dich?

Gesundheit und Zufriedenheit.

5 Fakten über Simone

  1. Simone singt Coverlieder und verleiht ihnen eine persönliche Note.
  2. Sie ist in zwei verschiedenen Bands: SP11 (eine SAP-Band) und der Simone & Friends (außerhalb von SAP).
  3. Sie hat sich von der Backgroundsängerin zur Frontfrau gemausert.
  4. In Holland spielt sie auf Jazz-Festivals.
  5. Sie hatte bereits zwei Auftritte mit ihrer SAP-Band auf der FKOM in Nizza.

Tags:

Leave a Reply