NetApp arbeitet mit SAP an Speichervirtualisierung für SAP-ESA-Umgebungen

Feature | 14. November 2005 von admin 0

Durch die Integration von SAP und NetApp können Kunden ihre bestehenden Speichersysteme effizient auslasten und Funktionen für das Sichern, Wiederherstellen und Klonen von Daten sowie für dezentrales und flexibles File Caching in Form eines standardisierten Sets von Speicherdiensten nutzen. Das aktuelle Integrationsprojekt ergänzt die erfolgreiche Arbeit NetApps mit SAP Adaptive Computing. “NetApp setzt sich selbst von unseren innovativsten Partnern ab”, sagte Geoge Paolini, Executive Vice President, Platform Ecosystem bei SAP. “Unsere jüngste Zusammenarbeit konzentriert sich auf die Rationalisierung des Datenmanagements und reflektiert Innovation und Kundenvorteile dank besserer Speicherauslastung, engerer Integration zwischen SAP Software und NetApp Systemen und letztlich niedrigerer TCO.”
“NetApp und SAP bauen auf einer soliden Grundlage mit dem Ziel eines vereinfachten Datenmanagements für unsere Unternehmenskunden”, sagte Andreas König, Vice President Sales EMEA bei NetApp. “Unsere bisherige Zusammenarbeit mit SAP für Adaptive Computing gepaart mit unserer Software FlexVol und FlexClone hat ihren Wert für SAP ESA-Installationen gezeigt. NetApp hat das Businesswachstum seiner Kunden im Blick und nicht den Ausbau ihrer Infrastruktur um jeden Preis. Wir freuen uns sehr, mit SAP zu arbeiten.”

Quelle: Network Appliance GmbH

Tags:

Leave a Reply