Neue Ära im Promotion Management: SAP macht den Einzelhandel fit für die Zukunft

Blog | 11. Januar 2011 von SAP News 0

SAP hat heute anlässlich der alljährlichen internationalen Handelsmesse National Retail Federation (NRF), die derzeit in New York tagt, eine neue Version der Anwendung SAP Promotion Management for Retail vorgestellt. Die Lösung unterstützt Einzelhändler angesichts des boomenden Multi-Channel-Shoppings dabei, wettbewerbsfähig zu bleiben und ihre Kunden über alle Vertriebskanäle mit effektiven Werbeaktionen zu erreichen.

Mit SAP Promotion Management for Retail 7.1 bietet SAP Einzelhändlern die Möglichkeit, Werbeaktivitäten mit quasi wissenschaftlicher Präzision durchzuführen. Dank neuer Funktionen können Einzelhandelsunternehmen ihre Verkaufsförderungsprozesse effizienter gestalten, neue und bestehende Kunden über verschiedene Vertriebskanäle ansprechen sowie den Erfolg von Aktionsangeboten zuverlässig prognostizieren, um bessere und profitablere Entscheidungen treffen zu können. Stets den Endkunden im Blick, hilft die neue Software den Promotion-Abteilungen, indem sie die komplexen Prozesse lokalisierter Werbeaktionen steuert und automatisiert – von Flyern und Printanzeigen über Instore-Promotions bis hin zu E-Mail-, Internet- und Handykampagnen. Auf diese Weise können Einzelhändler spezielle Kundensegmente über mehrere Vertriebskanäle und in bestimmten Regionen erreichen und somit ihren Umsatz steigern.

Werbeprozesse verschlanken
Nur wenn alle Beteiligten vom Vertrieb über das Marketing bis hin zum Controlling eng zusammenarbeiten, lassen sich effektive Kampagnen planen und umsetzen, die sowohl für bessere Geschäftsergebnisse wie auch für die Befriedigung der Kundennachfrage sorgen. SAP Promotion Management for Retail 7.1 strafft und vereinfacht diesen komplexen, bereichsübergreifenden Prozess. Dank der skalierbaren Versionskontrolle verfügt jeder Beteiligte stets über den aktuellsten Maßnahmenplan auf derselben Datengrundlage. Es können aber auch mehrere Versionen des Plans mit jeweils unterschiedlichen Maßnahmen zur gleichen Zeit veröffentlicht werden. Der gesamte Prozess ist papierlos und zentralisiert – auch für Teams aus unterschiedlichen Regionen, Ländern und Zeitzonen.

Promotion ohne Grenzen
Die Zeiten, in denen Einzelhandelsunternehmen für ihre Kunden wenig transparent waren, sind lange vorbei. Neue Technologien erleichtern den Zugang zu Informationen und den Austausch mit anderen Käufern. So haben soziale Netzwerke, interaktive Anwendungen und mobile Endgeräte auch in die Welt des Handels Einzug erhalten. Einzelhändler benötigen daher die richtigen Mittel, um aussagekräftige und profitable Werbeaktionen entwerfen und durchführen zu können. Zudem sollten sie stets in der Lage sein, die Rentabilität von Maßnahmen über alle Vertriebskanäle – nicht nur die traditionellen – nachvollziehen zu können. Und zwar unabhängig davon, wo ihre Kunden heute oder in Zukunft einkaufen.

Rentabler durch präzise Vorhersagen

Die vielleicht komplexeste und wichtigste Funktion bei der Verwaltung von Werbekampagnen ist die Möglichkeit, den Erfolg einer Maßnahme vorhersagen, simulieren und analysieren zu können – und dies für einzelne Angebote, ganze Produktkategorien und  komplette Werbeaktionen. SAP Promotion Management for Retail 7.1 verfügt über entsprechende Forecast-Funktionen. Diese ermöglichen es den Einzelhändlern, durch die Analyse von Verkaufsdaten bereits im Vorfeld die erfolgversprechendsten Maßnahmen zu identifizieren. Beispielsweise müssen Category Manager und Lieferanten eng zusammenarbeiten, um rentable Werbeaktionen zu planen und durchzuführen. Mithilfe von SAP Promotion Management for Retail können Category Manager die jeweilige Werbeaktion im Kontext aller verfügbaren Angebote ihrer Lieferanten bewerten. Geplante und prognostizierte Kennzahlen lassen sich dabei dynamisch gegenüberstellen, sodass sie unter Umständen mit den Lieferanten neue Vereinbarungen treffen können.

„Die jüngsten technologischen Entwicklungen haben Händlern völlig neue Wege eröffnet, um ihre Zielgruppen zu erreichen. Ohne eine Software, die dabei hilft, alle relevanten Informationen und Angebote einfach und zentral zusammenzuführen, sind Händler mit den neuen Möglichkeiten auch schnell überfordert“, erklärt Tom Redd, Vice President, Merchandise Lifecycle Team, SAP. „Mit SAP Promotion Management for Retail 7.1 stehen Einzelhändlern Funktionen zur Verfügung, die nicht nur effektive und zielgerichtete Werbeaktionen ermöglichen, sondern auch gleichzeitig für einen besseren Profit sorgen, indem sie die rentabelsten Werbeaktionen anhand der tatsächlichen Käufernachfrage ermitteln.“

Informationen zu SAP
Die SAP AG, mit Hauptsitz in Walldorf, ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware und Dienstleistungen, mit denen Firmen jeder Größe und in über 25 Branchen ihre Geschäftsprozesse auf Wachstum und Profitabilität ausrichten können. SAP-Anwendungen sind bei mehr als 105.000 Kunden in mehr als 120 Ländern im Einsatz. Gegründet 1972, ist SAP heute der weltweit drittgrößte unabhängige Softwareanbieter, mit Niederlassungen in über 50 Ländern. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 10,7 Mrd. Euro. SAP ist an mehreren Börsen gelistet, darunter an der Frankfurter Wertpapierbörse und der New York Stock Exchange (NYSE: SAP). Weitere Informationen unter: www.sap.de oder www.sap.com.

Hinweis an die Redaktionen:

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles, sendefähiges TV-Footage-Material, sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:
Sönke Moosmann, SAP AG, +49 (0) 62 27-74 05 29, soenke.moosmann@sap.com
Christian Viermann, Burson-Marsteller, +49 (0) 69-2 38 09-98, christian.viermann@bm.com
SAP Presse-Hotline: +49 (0) 62 27-74 63 15

Tags:

Leave a Reply