Soccer team in a huddle

Neue Best-Practices-Pakete von SAP für die SuccessFactors HCM Suite erleichtern Kunden den Weg in die Cloud

2. Dezember 2014 von SAP News 0

Wie SAP heute bekannt gab, stehen ab sofort neue SAP-Best-Practices-Pakete zur Verfügung, mit denen die Implementierung von Lösungen aus der HCM Suite von SuccessFactors wesentlich einfacher wird. Das neue Angebot erleichtert SAP-Kunden den Einstieg in die Cloud.

Weiterhin profitieren Kunden von vorkonfigurierten Anwendungsszenarien, mit denen sie ihre Cloudprojekte schneller vorantreiben können. Erstellt wurden die Pakete auf der Grundlage von vorkonfigurierten Inhalten für Cloudlösungen von SAP, darunter Anwendungen von Ariba und SuccessFactors sowie die Lösung SAP Cloud for Customer.

Die neuen SAP-Best-Practices-Pakete vervollständigen andere bereits erprobte Vorgehensweisen, die auf der neuen Lernplattform openSAP und gebündelt in den SAP Rapid Deployment Solutions wiederzufinden sind. Die Schnellstartpakete erleichtern die Einführung neuer Unternehmenslösungen und vereinfachen den Einstieg in die Cloud. Sie sorgen somit für eine wesentlich schnellere Wertschöpfung bei niedrigeren Kosten.

Immer mehr Unternehmen erkennen den Wert und Nutzen von Cloudlösungen für ihre Personalprozesse. Sie schätzen die Erweiterungsmöglichkeiten und die integrierten Innovationen der Lösungen von SuccessFactors. Viele Unternehmen stehen vor der Herausforderung, ihre vorhandenen HR-Systeme in die Cloud zu integrieren. Sie benötigen Unterstützung bei ihren ersten Schritten in der Cloud oder beim Umstieg von einer On-Premise-Installation auf eine Cloudlösung.

Deshalb bieten SAP Best Practices und SAP Rapid Deployment Solutions hybride Integrationsszenarien für einen problemlosen Umstieg in die Cloud. Für die Kunden bedeutet dies, dass der Wert ihrer On-Premise-Investitionen erhalten bleibt, während sie sich darauf konzentrieren können, ihr Geschäft auszubauen und Innovationen hervorzubringen. Die Best-Practices-Pakete und die Schnellstartpaktete vereinfachen die Implementierung neuer Cloudlösungen und unterstützen die Migration von Daten in die Cloud.

Die neu eingeführten SAP Best Practices for SuccessFactors Compensation und SAP Best Practices for SuccessFactors Recruiting in SAP ERP HCM erleichtern und beschleunigen die Implementierung hybrider Szenarien und minimieren gleichzeitig die damit verbundenen Risiken. SAP Best Practices for SuccessFactors Employee Central hingegen deckt ein vollständiges Cloudszenario ab.

SAP verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Personalwirtschaft (HCM) und stellt mit SAP Best Practices for SuccessFactors Compensation vorkonfigurierte Inhalte zur Verfügung. Mit diesem Paket können Kunden Vergütungsmanagementprozesse in einer hybriden Umgebung implementieren, ohne ihren Geschäftsbetrieb zu unterbrechen. Das hybride Cloud-Szenario ermöglicht es, Mitarbeiterdaten aus On-Premise-Systemen für die Gehalts- und Vergütungsplanung in der Cloud zu nutzen.

Das Paket SAP Best Practices for SuccessFactors Employee Central enthält die wichtigsten Prozesse des Personalwesens und ermöglicht deren schnelle Einführung und Abwicklung in der Cloud.

Das Paket SAP Best Practices for SuccessFactors Recruiting in SAP ERP HCM erweitert die Kernfunktionen um Personalbeschaffungsprozesse aus SuccessFactors-Lösungen.

„Der Umstieg von On-Premise auf die Cloud schreitet weiter voran. Viele Kunden wünschen sich hybride Szenarien“, berichtet Elvira Wallis, Senior Vice President des Bereichs Solution and Knowledge Packaging bei SAP. „Wir bieten eine Kombination aus SuccessFactors HCM Suite, SAP Best Practices und Funktionen der Rapid Deployment Solutions. Mit diesem flexiblen Lösungsangebot können Kunden ihre hybriden Geschäftsprozesse benutzerfreundlich und zeitsparend abwickeln.“

Weitere Informationen über SAP Best Practices finden Sie im Bereich SAP Rapid Deployment Solutions auf sap.com oder in der Infografik zu Rapid Deployment Solutions.

Weitere Informationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews.

Informationen zu SAP

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 263.000 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Hinweis an die Redaktionen

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:

Martin Gwisdalla, SAP SE, martin.gwisdalla@sap.com, +49 6227 7-67275, CET

Tags:

Leave a Reply