ORGA gibt anbieterneutrale Praxishilfe zu BPO heraus

Feature | 29. März 2005 von admin 0

Die Marktforscher von Gartner erwarten, dass die Ausgaben für die Auslagerung von Geschäftsprozessen bis zum Jahr 2007 in Europa auf rund 40 Milliarden Euro anwachsen werden. Nach Angaben des Beratungshauses PAC hat bereits jedes fünfte Unternehmen komplette Geschäftsvorgänge im Sinne eines BPO ausgelagert. Prinzipiell gesehen stehen alle aufwändigen und dadurch kostenträchtigen Standardabläufe zur Debatte. Je geringer der Wertschöpfungsanteil im Vergleich zum personellen Aufwand eines Prozessablaufes ist, desto interessanter wird dessen Auslagerung. Die Personalwirtschaft ist einer der am häufigsten genannten Bereiche, die sich für ein Business Process Outsourcing eignen. Deshalb hat der Karlsruher IT-Provider ORGA GmbH seine anbieterneutrale Praxishilfe herausgegeben: Die unternehmensspezifische Bewertung stützt sich dabei auf die Wettbewerbssituation sowie die organisatorischen und wirtschaftlichen Bedingungen des Unternehmens.
Die ORGA hat ihr Leistungsportfolio in diesem Bereich systematisch ausgebaut – vom Dienstleister für die Lohn- und Gehaltsabrechnung über das SAP HR-Outsourcing und die ASP-Lösung ORGA HR One bis hin zum Business Process Outsourcing für die Personalwirtschaft. Was für die ORGA mit den Lösungen auf SAP-Basis gilt, gilt für die Peras GmbH mit PAISY. Beide Unternehmen gehören zur FIDUCIA Gruppe. Monatlich werden mehr als 300.000 Entgeltabrechnungen für über 2.800 Kunden durchgeführt. Die beiden Unternehmen arbeiten eng zusammen, so dass der Kunde nicht nur hinsichtlich des nötigen Serviceumfangs, sondern auch bei der Auswahl des geeigneten Produkts mit dem erforderlichen Funktionsumfang kompetent beraten wird.

Quelle: ORGA

Tags:

Leave a Reply