Schlanke Prozesse

Feature | 10. September 2009 von admin 0

perfect_plant_sap2

Wofür steht das Bild der perfekten Fabrik?

„Perfect Plant“ ist eine Strategie der SAP zur Effizienzsteigerung in der Fertigung durch schlankeProzesse, Auslastung der Anlagen und Echtzeit-Anbindung der Fabrik an die Firmenzentrale. Dadurch können Unternehmen das Reaktionstempo ihres Liefernetzes enorm beschleunigen.

Letztlich geht es darum, sich über alle Betriebsteile Klarheit zu verschaffen. Diese Klarheit – das „Clear Enterprise“ – kann unmöglich erreicht werden, wenn keine direkte Anbindung an die entscheidenden Datenquellen im Fertigungsbereich erfolgt. Früher endete die Reichweite unserer Software am Werkstor. Mit der Perfect-Plant-Strategie kommen wir bis zur einzelnen Maschine.

Wie wirkt sich das aus?

Stelle ich größtmögliche Transparenz in Echtzeit her, kann mein Werkspersonal diese Informationen noch im laufenden Herstellungsprozess berücksichtigen. Bisher achtet es im Grunde nur darauf, dass die Maschinen im grünen Bereich arbeiten. Beim Perfect-Plant-Ansatz richtet sich der Ausstoß nach Umsatzzielen und Absatzplänen. Indem ich den richtigen Produktmix zur rechten Zeit erzeuge, laste ich meine Anlagen besser aus und straffe die Lieferkette.

Weiterlesen in der aktuellen SAP SPECTRUM.

Jetzt die aktuelle SAP SPECTRUM Ausgabe September 2009 kostenlos downloaden.

Tags:

Leave a Reply