Praxistipps zum SAP-Schnellstart

6. Dezember 2013 von Susan Galer 0

Foto: Shutterstock

Foto: Shutterstock

Wenn Unternehmen früher Software von SAP einführen wollten, begannen sie gewöhnlich mit einem leeren Bildschirm oder einem leeren Blatt Papier. Seit es SAP Rapid Deployment Solutions (RDS) gibt, haben Tausende von Kunden von Softwareimplementierungen profitiert, die schneller, einfacher und kostengünstiger als je zuvor sind. SAP hat jetzt einen ausführlichen Ratgeber veröffentlicht, der genau darlegt, was man unter diesen Schnellstartpaketen versteht und.

Das Buch Rapid Deployment of SAP Solutions umfasst Beiträge von 30 SAP-Experten aus dem Rapid-Deployment-Team des Unternehmens und Mitgliedern von Active Global Support, Services, SAP HANA Enterprise Cloud und Vertriebsgruppen. In Erfahrungsberichten aus 17 Implementierungsprojekten beschreibt es, wie Unternehmen die vordefinierten Services, branchenspezifischen Best Practices und die zugehörigen Angebote zur Wissensvermittlung eingesetzt haben.

Fallbeispiele zur Umstellung auf SAP HANA und SAP Fiori

Die Fallbeispiele decken das gesamte Spektrum der Rapid Deployment Solutions ab, darunter auch vorkonfigurierte Angebote und die Umstellung auf SAP-Innovationen wie SAP HANA, cloudbasierte Lösungen und die mobilen Anwendungen von SAP Fiori. Die wichtigsten Branchen, die behandelt werden, sind Sport und Unterhaltung, Life Sciences, Chemieindustrie, Gesundheitswesen, Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau, Fertigung, Energiewirtschaft und Konsumgüterindustrie.

Foto: Screenshot

Foto: Screenshot

„Jeder, der neue SAP-Lösungen prüfen oder ein neues Projekt starten möchte, ob im eigenen Unternehmen oder mit Beratern oder Partnern, wird in diesem Buch wertvolle Informationen über die Funktionsweise von SAP Rapid Deployment Solutions finden. Vor allem die praktischen Anwendungsbeispiele, die erläutern, wie Kunden von diesem Ansatz profitiert haben, vermitteln wichtiges Wissen für den Projektstart“, sagt Dr. Bernd Welz, Executive Vice President von Solution & Knowledge Packaging bei SAP.

Diese Lösungen seien besonders nützlich für Kunden, die verstärkt auf eine Cloud-Umgebung setzen. „Rapid Deployment Solutions eignen sich für jede Public, Private oder Virtual Cloud oder lokale Softwarelösungen und sind ideal für eine komplette Cloud-Umgebung oder ein Hybridsystem. Wir können auch Lösungen über HANA Enterprise Cloud mit unseren Partnern bereitstellen.“

Einführung von SAP HANA vom Konzept bis zur Implementierung

Jede Situation wird vom Konzept bis zur Implementierung mit speziellen Ergebnissen eingehend beschrieben. Die Fallstudien erläutern sowohl die wichtigsten Erfolge als auch mögliches Verbesserungspotenzial – von der Dokumentation bis zu Problemen mit Lösungs-Roadmaps. Die Autoren scheuen sich auch nicht, über unerwartete Pannen bei der Einhaltung des Zeitplans und deren Behebung zu berichten.

Im Folgenden lesen Sie die wichtigsten Eckdaten aus drei Fallstudien, bei denen es um die Einführung von SAP HANA, SAP Fiori und mobilen Anwendungen geht.

 Anwendungsfall 1: Datenbankmigration zu SAP NetWeaver Business Warehouse (BW) powered by SAP HANA

Als ein Lackhersteller mit einem Jahresumsatz von 1,75 Milliarden Euro beschloss, sein System SAP NetWeaver BW auf der Basis von SAP HANA zu optimieren, um von der Fertigung bis zum Vertrieb Entscheidungen in Echtzeit treffen zu können, waren die Führungskräfte des Unternehmens an einem schnellen und risikolosen Migrationsprozess interessiert. Sie nutzten die Pakete für die schnelle Datenbankmigration, um die relationale Datenbank ihres Systems SAP NetWeaver BW durch die Datenbank SAP HANA zu ersetzen. Innerhalb von nur 10 Wochen konnte das Unternehmen präzise Echtzeitinformationen nutzen, um sein Umsatzwachstum in einer hart umkämpften, unbeständigen und standardisierenden Branche zu unterstützen.

Anwendungsfall 14 des Buches: Schneller und sicherer Zugriff auf SAP-ERP-Anwendungen über Mobilgeräte in sechs Wochen

Ein weiteres Beispiel des Buches zeigt, wie ein qualifizierter SAP-Partner die Rapid Deployment Solution SAP Mobile Apps and Infrastructure für einen Kunden aus der Bergbauindustrie in Afrika implementierte. In diesem Fall wurde mit der Lösung eine der von SAP-Kunden am häufigsten gestellten Fragen beantwortet: Wie schnell und einfach können wir unser SAP-ERP-System mit einer Vielzahl von mobilen Endgeräten sicher verbinden? Mit den Rapid Deployment Solutions konnte der Partner eine preisgünstige Implementierung von SAP Afaria, SAP Mobile Platform und mobilen Anwendungen in nur sechs Wochen durchführen.

SAP Fiori in sechs Wochen implementiert

Anwendungsfall 16: Nahtloser Zugriff auf mobile Anwendungen von SAP Fiori rund um die Uhr erlaubt schnelle Reaktionszeiten

Millionen von Kunden aus Industrie, Bergbau, Landwirtschaft sowie Tarifkunden sind auf den Strom eines Versorgungsunternehmens in Südafrika angewiesen. Reaktionszeiten in Echtzeit durch die Fachleute war eine Kernanforderung für dieses Unternehmen, das 95 Prozent des Stroms in Südafrika und 45 Prozent des Stroms von ganz Afrika erzeugt. In nur sechs Wochen implementierte das Rapid-Deployment-Team SAP Fiori und ermöglichte damit Nutzern den einfachen Zugriff auf SAP-Anwendungen über ein Portal auf ihren Mobilgeräten.

Neben den zahlreichen offenkundigen Vorteilen, die sich aus Rapid Deployment Solutions für Implementierungen ergeben, betont Bernd das umfangreiche Know-how, das in das Buch geflossen ist. „Die vielen Beiträge von verschiedenen Teams der SAP und die Erfahrungen von Kunden und Partnern, die in diesem Buch zusammengetragen wurden, eröffnen dem Leser den Weg in die Zukunft der Softwareimplementierung. Wir möchten unser Wissen weitergeben, damit jeder davon profitieren kann.“

Klicken Sie hier, um zu erfahren, wie Sie das Buch Rapid Deployment of SAP Solutions kaufen können. Nutzen Sie den Couponcode GA3W2F für einen Nachlass von 10 US-Dollar pro Exemplar (gültig bis 28. Februar 2014).

Tags: , , ,

Leave a Reply