Produkthighlights 2011

Feature | 27. Dezember 2011 von Christiane Stagge 0

Ob mobile Software, In-Memory-Technologie, BI-Anwendungen oder OnDemand-Software – 2011 gab es jede Menge neuer SAP-Produkte. Einige Überraschungen waren auch dabei, denkt man an die Erweiterungspakete der Business Suite. Wir haben alle Highlights noch einmal zusammengefasst:

 

Applikationen für SAP HANA

Bereits Ende 2010, als Vishal Sikka SAP HANA auf der TechEd präsentierte, sorgte das Produkt mächtig für Furore. Die Appliance besteht aus Software und Hardware und macht sich das Prinzip der In-Memory-Technologie zu Nutze. Dabei werden Daten im Arbeitsspeicher vorgehalten und können von dort aus sofort abgerufen werden – ohne Umweg über das Business Warehouse oder die Festplatte. Durch spaltenbasierte Speicherung und Dekomprimierung können große Datensätze gespeichert werden. SAP HANA macht es möglich, dass  sogar ganze Datenbanken im Arbeitsspeicher vorgehalten werden können.

Auf der TechEd 2011 gab es neue Hardware für SAP HANA. Außerdem stellte Sikka neue Applikationen für HANA vor.

Für die Implementierung gibt es mittlerweile Schnellstartlösungen, sogenannte Rapid Deployment Solutions, siehe Artikel SAP HANA in zwei Wochen.

Feuerwerk: Neue Apps

Das App-Feuerwerk, das SAP Mitte des Jahres zündete, dürfte wohl für einige Überraschungen gesorgt haben. Nachdem der Konzern das SDK freigegeben hat, lagen die Erwartungen auf neue Apps eher bei den Partnern. Nun hat SAP eigene Apps auf den Markt gebracht. Auf der Mobile Business Conference wurden 23 neue Anwendungen präsentiert.

Aber auch von den Partnern gibt es einige neue mobile Applikationen. Hier können Sie alles nochmal nachlesen.

 

 EHPs für Business Suite

Paukenschlag auf dem DSAG-Jahreskongress – in seiner Keynote kündigte Jim Hagemann Snabe neue Erweiterungspakete für die Business Suite an. Bei der Vielzahl an neuer OnDemand-Software und der Menge an Apps schien die onPremise-Lösung schon fast in Vergessenheit geraten zu sein. Im Oktober 2011 räumte Snabe mit dieser Befürchtung auf und kündigte Mini-Enhancements für die Business Suite bis 2020 an. Hier können Sie alles nochmal nachlesen.

OnDemand-Software und SAP STORE

Software in der Cloud – 2011 stand ganz im Zeichen von OnDemand-Software. Für Business ByDesign gab es Mitte 2011 ein neues Feature Pack.

Außerdem kamen weitere OnDemand-Anwendungen auf den Markt:

Ein Highlight für alle Business ByDesign-Kunden: Im SAP STORE gibt es Add-ons für die kleine Business Suite. Ähnlich wie in einem Online-Shop bieten Partner Zusatzlösungen für Business ByDesign an. Mit einem Klick können Nutzer diese Add-ons erwerben. Das SAP STORE wurde zur CeBIT erstmals vorgestellt und zur TechEd Ende 2011 offiziell präsentiert. Lesen Sie hier alle Details.

 

 

 

 

 

Tags: , , , , , , , ,

Leave a Reply