Neuer Kopf bei SAP Labs Nordamerika

Feature | 25. September 2007 von admin 0

Die Mitarbeiterzahl der SAP-Entwicklungslabore stieg im Verlauf der letzten zehn Jahre von 25 auf über 1.500. Sie trugen maßgeblich zum technologischen Umbau und wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens bei, etwa bei der Entwicklung von SAP NetWeaver, der Enterprise Service Oriented Architecture (Enterprise SOA), den SAP xApp Composite Applications und den SAP-Lösungen für RFID.

Neuer Leiter des weltweiten SAP-Partnernetzwerks wird S. Singh Mecker, der bislang als Senior Vice President, Global Solutions and Alliances, für Bearing Point arbeitete. Davor war Mecker CEO der Valdero Corporation (heute: One Network) und bekleidete Führungsaufgaben bei verschiedenen anderen Unternehmen, etwa bei KPMG und Oracle. In seiner neuen Rolle betreut Mecker auch strategische SAP-Partnereinrichtungen wie das Software Developer Network (SDN), die Industry Value Networks (IVN), die Enterprise Services Community und das neu geschaffene Co-Innovation Lab in Palo Alto.

Tags:

Leave a Reply