Soccer team in a huddle

SAP stellt mit SAP S/4HANA Cloud das ERP der nächsten Generation vor

Pressemitteilung | 9. Februar 2017 von SAP News 16

SAP hat heute neue Erweiterungen für SAP S/4HANA Cloud und die Roadmap für weitere Innovationen vorgestellt.

Die cloudbasierte ERP-Suite der nächsten Generation nutzt eine neue Architektur für In-Memory-Technologie und bietet kontextbezogene Analysen, einen digitalen Assistenten, maschinelles Lernen und die preisgekrönte Benutzeroberfläche SAP Fiori. Kunden sind damit in der Lage, Geschäftsprozesse und -modelle im Handumdrehen anzupassen und anhand von Echtzeitinformationen Entscheidungen zu treffen. Dies wurde auf dem SAP Capital Markets Day an der New Yorker Börse angekündigt, wo SAP-Führungskräfte die Strategie und Innovationen des Unternehmens präsentierten.

SAP S/4HANA Cloud enthält schnell aktivierbare Funktionen für digitale Geschäftsprozesse in verschiedenen Branchen und Unternehmensbereichen. Diese profitieren durch eine zügige Implementierung und Wertschöpfung sowie geringere Einstiegskosten. Das Marktforschungsinstitut IDC prognostiziert, dass der Markt für Cloud-Geschäftsanwendungen jährlich um 17 Prozent wachsen und das Marktvolumen dieses Segments zwischen 2015 und 2020 von 47,4 Mrd. US-Dollar auf 103,9 Mrd. US-Dollar steigen wird.*

„Vor über vierzig Jahren hat SAP das ERP der ersten Generation erfunden“, sagt Darren Roos, President von SAP S/4HANA Cloud. „Als Marktführer entwickelten wir später zusammen mit anderen neuen Cloud-Anbietern die erste ERP-Cloud-Lösung. Während viele Cloud-Anbieter technisch dort stehengeblieben sind, hat SAP in das Cloud-ERP der nächsten Generation investiert. SAP S/4HANA Cloud nutzt die neue Architektur und technische Innovationen. Zusammen mit unserem Prozess-Know-how bereitet es den Weg für eine ganz neue Generation von intelligenten ERP-Systemen in der Cloud.“

Intelligenz, Echtzeit, Integration

Mit der Plattform SAP HANA gewinnen Unternehmen in Echtzeit einen Überblick über sämtliche Prozesse. SAP S/4HANA Cloud bildet hierbei den digitalen Kern und lässt sich in das gesamte SAP-Portfolio integrieren. Beispiele dafür sind die SAP-SuccessFactors-Lösungen für das Personalmanagement, SAP-Ariba-Lösungen zur Beschaffung, SAP-Hybris-Lösungen für Customer Engagement and Commerce, Concur-Lösungen für das Reise- und Reisekostenmanagement und SAP-Fieldglass-Lösungen zur Beschaffung von Dienstleistungen und zur Steuerung externer Mitarbeiter.

Das neue Release von SAP S/4HANA Cloud erlaubt Kunden, ihre digitale Transformation zu beschleunigen und durch mehr Transparenz, Automatisierung und Qualität Geschäftsprozesse effizienter zu gestalten. Die ERP-Suite für die Cloud besteht unter anderem aus:

  • SAP S/4HANA Professional Services Cloud: ermöglicht ein durchgängiges Projektmanagement
  • SAP S/4HANA Finance Cloud: eine benutzerfreundliche, moderne Finanzlösung mit Funktionen für Beschaffung und Auftragsmanagement zur Unterstützung von Großunternehmen und Tochtergesellschaften
  • SAP S/4HANA Enterprise Management Cloud: kombiniert Funktionen für Dienstleistungen und Finanzwesen für die umfassende Abbildung von Geschäftsprozessen in Echtzeit

„Als Unternehmen haben wir erkannt, dass wir nur mit einer erstklassigen ERP-Lösung weiter wachsen können“, sagte Bob Barton, Chief Financial Officer von MOD Pizza, einer Pizza-Restaurantkette mit über 200 Filialen und mehr als 4.000 Mitarbeitern. 2015 ist MOD Pizza um 220 Prozent gewachsen; das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Technomic hat MOD als die am schnellsten wachsende Restaurantkette in den USA eingestuft. „Mit SAP S/4HANA Cloud verfügen wir über eine stabile, skalierbare Plattform, die uns einheitliche Daten über den Geschäftsbetrieb, unsere Mitarbeiter bietet und den Echtzeitzugriff auf zuverlässige sowie aussagekräftige Informationen ermöglicht.“

Roadmap für Innovationen

SAP hat außerdem einen Überblick über die Roadmap für zukünftige ERP-Innovationen in der Cloud veröffentlicht. Die von SAP geplanten vierteljährlichen Updates bestehen aus Einrichtungsassistenten, die durch maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz immer intelligenter werden, vordefinierte, leicht anpassbare Einstellungen sowie zusätzliche Cloud-to-Cloud-Integration und externe Programmierschnittstellen zur Integration in andere Anwendungen und Altsysteme. Zusätzlich hat SAP ausführliche Pläne für Blockchain-Funktionen zur Umsetzung digitaler Kassenbücher und Funktionen für das Internet der Dinge vorgestellt, die globale, digitale Geschäftsmodelle unterstützen sollen. Zudem wurden Pläne für Partner angekündigt, damit diese Erweiterungen für Lokalisierungen und Branchen entwickeln können.

Weitere Informationen zu SAP S/4HANA Cloud finden Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews und verfolgen Sie die Diskussion unter den Hashtags #S/4HANA und #CapitalMarketsDay.

* IDC, Worldwide and Regional Public IT Cloud Services Forecast, 2016-2020, Dokument-Nr. US40739016, Dez. 2016

Informationen zu SAP

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Über 345.000 Kunden aus der privaten Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung setzen auf SAP-Anwendungen und ­Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Hinweis an die Redaktionen

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:

Jim Dever, +1 (610) 661-2161, james.dever@sap.com, EST
Hilmar Schepp, +49 6227 7-46799, hilmar.schepp@sap.com, CET

Pressebereich im SAP News Center; press@sap.com

Foto via Shutterstock

Tags: , , ,

Leave a Reply