Soccer team in a huddle

SAP auf der CeBIT 2017

7. März 2017 von Andreas Schmitz 1

Pulscheck und Update für die Digitale Agenda: Auf der CeBIT 2017 beleuchten SAP-Experten die wichtigsten Technologien und Herausforderungen in zentralen Handlungsfeldern der Digitalisierung. Weitere Schwerpunkte sind neueste Informationen zum Lösungsportfolio von SAP sowie Best Practices, Tools und Services, die CEOs und CIOs dabei unterstützen, ihre Digitalisierungsstrategien besser überprüfen, vergleichen, weiterentwickeln und umsetzen zu können.

In den Chefetagen steht die digitale Transformation nicht mehr zur Diskussion. In fast jedem Unternehmen gibt es heute bereits entsprechende Initiativen und Strategiepapiere. Viele Entscheider wollen aber mehr Sicherheit darüber gewinnen, wo sie mit ihren Projekten im Vergleich zu anderen Unternehmen stehen und welche Innovationen als nächste wichtig werden. Ein Ziel der SAP auf der CeBIT 2017 ist daher, IT- und Business- Verantwortliche in ihren nächsten Schritten zu unterstützen, die verschiedenen Digitalisierungsprojekte in ihren Unternehmen zu einem Gesamtbild zusammenzufügen und konkrete Empfehlungen für eine nachhaltig erfolgreiche Transformationsstrategie zu geben.

CXO-Service: Die digitale Agenda bewerten und neu justieren

Den „Pulscheck“ liefert das IDC-Maturity-Model, mit dessen Hilfe Unternehmen eine Selbsteinschätzung über den Status bekommen und erfahren, wie weit sie in ihrer digitalen Transformation bereits sind. Er ist der Ausgangspunkt dafür, einerseits die bestehende digitale Agenda – auch anhand von Benchmarks – zu bewerten, wenn nötig neu zu justieren und auch wichtige Innovationsthemen wie das Internet der Dinge, künstliche Intelligenz oder Blockchain-Technologie künftig mit zu berücksichtigen. Beachten Sie dazu auch den Vortrag von Anja Schneider „Die digitale Transformation erfolgreich meistern“ im Rahmen des Expert Forums (20. März 2017, 12:30 bis 13:00).

Produktion, Logistik, Kundenmanagement und Finanzen: Keine Silos

Die Entwicklungen und Herausforderungen durch die Digitalisierung machen vor allem eines deutlich: Silodenken ist in Zeiten der digitalen Transformation nicht länger möglich. Prozesse aus der Produktion, der Logistik, dem Finanzwesen und dem Kundenmanagement sind derart eng miteinander verbunden, dass sie nicht länger als separate Einheiten gesehen werden sollten. SAP zeigt in vier zentralen Themenclustern, wie die Digitalisierung diese Geschäftsbereiche neu definiert, was dies für Ihre IT bedeutet.

1. Produktion: Individualisierung, digitaler Zwilling, smarte Fabrik

Wenn im Unternehmen künftig immer mehr individuelle Bestellungen in kleinen Mengen eingehen, verändert sich die Produktion fundamental. Doch welche Voraussetzungen sind für eine autonome Fertigung zu schaffen, für eine smarte Fabrikhalle? Inwiefern hilft der digitale Zwilling einer Maschine, neue Geschäftsmodelle zu etablieren und warum tragen geobasierte Services und vernetzte Geräte dazu bei, die Fertigung flexibler zu machen? Wie wichtig wird der 3-D-Druck im Zuge der Individualisierung von Produkten?

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie im Themenbereich „Area of Digital Transformation – Produktion“ sowie im Experten-Forum mit folgendem Beitrag:

Montag, 20. März 2017:

15:30 bis 16:00: Digitale Transformation in der Produktion – SAP-Partner berichten von aktuellen Kundenprojekten

2. Logistik: Internet of Things, Geo-Services, Vernetzung

Die digitale Transformation verändert die Logistik, die Beschaffung und die (Verkehrs-)Infrastruktur. Inwiefern tragen vernetzte Produkte und geobasierte Services dazu bei, die Warenströme zu flexibilisieren und zu optimieren? Wie funktioniert das Zusammenspiel von digitaler öffentlicher Infrastruktur und der Digitalisierung in den Unternehmen? Und: Wie aufwändig ist das?

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie am Arbeitsplatz zur „Area of Digital Transformation – Logistics“ sowie im Experten-Forum in den folgenden Beiträgen:

Dienstag, 21. März 2017:

12:30 bis 13:00: Entwicklung innovativer IoT-Apps und Microservices auf der SAP Cloud Platform mit Michael Dietz, Principal Solution Architect Big Data & IoT und Konstantin Yakubowich aus der Digital Enterprise Platform Group von SAP

Dienstag, 21. März 2017:

15:30 bis 16:00: Chancen der digitalen Logistik – aktuelle Kundenprojekte mit SAP, abat AG, ORBIS AG, Celonis SE

Freitag, 24. März 2017:

11:30 bis 12:00: Das Geschäftsnetzwerk der SAP – Möglichkeiten und Nutzen für Einkauf, Reise- und Ressourcenmanager mit Dr. Martin Kotula, Senior Director Network Value Engineering und Jens Schneider, IT Technology Senior Consultant bei SAP

3. Finanzen: Blockchain, Cyber-Sicherheit, Digital Boardroom

Umsatzentwicklungen detailliert analysieren, Cyberangriffe schnell erkennen und über Blockchains Transaktionen effizienter machen: Das sind drei Themen, die das Finanzwesen aktuell beschäftigen. Welche technologischen Ansätze sind dafür geeignet? Welche Rolle spielt Machine Learning in Finanzprozessen und wie lassen sich die Compliance-Anforderungen umsetzen?

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie im Themenbereich „Area of Digital Transformation – Finance“ sowie im Experten-Forum im folgenden Beitrag:

Donnerstag, 23 März 2017:

10:30 bis 11:00: Das Potenzial von Blockchain-Technologie für branchenübergreifende Szenarien mit Raimund Groß, Innovation Manager bei SAP

4. Kundenmanagement: Omnichannel, Internet of Things, soziale Netzwerke

Produkte liefern Daten, die auch über den Kauf hinaus noch relevant sind. Wie ist der aktuelle Status? Was bedeutet das für das Produkt und welche Empfehlungen und Mehrwerte werden aus diesen Live-Daten möglich? Neben den IoT-Daten kommen neue Daten aus sozialen Netzwerken sowie Bild-, Video- und Geo-Daten hinzu. Wie lassen sich diese einbeziehen und sinnvoll nutzen? Kunden kaufen online wie in der Filiale ihre Produkte, wollen ihre online erworbenen Produkte aber im Laden umtauschen: Der eine Blick auf alle Kanäle (Omnichannel) ist schon fast ein Klassiker im Handel und trotzdem für Unternehmen noch immer eine Herausforderung.

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie im Themenbereich „Area of Digital Transformation – Customer“ sowie im Experten-Forum in folgenden Beiträgen:

Mittwoch, 22. März 2017:

11:30 bis 12:00: Eine moderne IT-Architektur für neue Anforderungen der digitalen Transformation – voll integrierte Vertriebsdigitalisierung für effizientere Bestellprozesse mit Lorenz Müller, CIO bei Bauerfeind

Mittwoch, 22. März 2017:

13:30 bis 14:00: The Impact of IoT on Tracing from „Farm to Folk“ – IoT and cloud platforms, empowering consumers across all industries to take control mit Alex Bulat von Capgemini

Mittwoch, 22. März 2017:

15:30 bis 16:00: CRM war gestern. Digitalisierung in Marketing, Sales und Services – aktuelle Kundenprojekte mit SAP und SAP-Partner OSC Smart Integration 

SAP HANA, SAP S/4HANA und SAP Cloud Platform: Die Basis für Innovationen

Im Mittelpunkt stehen SAP HANA als zentrale Technologie für das Data-Management, die SAP Cloud Platform als Erweiterungs-, Innovations- und Integrationsplattform sowie die Business Suite SAP S/4HANA. Sie bilden zusammen das Fundament für das digitale Unternehmen und sind die Eckpfeiler einer erfolgreichen digitalen Agenda. Antworten auf Ihre Fragen zu SAP HANA, der SAP Cloud Platform und SAP S/4HANA erhalten Sie an den entsprechenden Produktbereichen am Stand sowie im Experten-Forum u. a. in den folgenden Beiträgen:

Montag, 20. März 2017

13:30 bis 14:00: Fachbereichsanforderungen erfolgreich mit der SAP Cloud Platform umsetzen – SAP-Partner Berichten aus der Praxis mit SAP, Capgemini und itelligence
Montag, 20. März 2017

14:30 bis 15:00: Enterprise Machine Learning – So werden Geschäftsanwendungen intelligent mit Urko Sanchez Sanz, Machine Learning Development Expert und Susanne Nosky, Senior Business Development Manager für Machine Learning von SAP

Dienstag, 21. März 2017

10:30 bis 11:00: Schnelle und sichere Innovationen mit SAP S/4HANA Cloud – Variantenvielfalt und Möglichkeiten des digitalen Kerns der SAP mit Uwe Grigoleit, Vice President Business Development bei SAP

Dienstag, 21. März 2017

12:30 bis 13:00: Entwicklung innovativer IoT-Apps und Microservices auf der SAP Cloud Platform mit Michael Dietz, Principal Solution Architect Big Data & IoT und Konstantin Yakubowich aus der Digital Enterprise Platform Group von SAP

Dienstag, 21. März 2017

13:30 bis 14:00: Die zukunftssichere IT-Infrastruktur für das digitale Zeitalter – Zusammenspiel und Synergien der digitalen SAP-Plattformen mit Michael Sokollek, Presales-Experte für SAP S/4HANA bei SAP

Mittwoch, 22. März 2017

14:30 bis 15:00: Die IT der zwei Geschwindigkeiten – SAP S/4HANA und SAP Cloud Platform als Grundlage für Stabilität und Agilität mit Michael Sokollek, Presales-Experte für SAP S/4HANA bei SAP

Freitag, 24. März 2017

12:30 bis 13:00: Native iOS-Appentwicklung auf der SAP Cloud Platform mit Martin Elsner, Head of Presales und Mitglied des Management Boards, SAP

Hier geht es zur Gesamtübersicht über die Vorträge im Experten-Forum.

Einen innovativen und faszinierenden Einblick in das Unternehmen der Zukunft und wie die neuesten Technologien von SAP dabei zusammenspielen, ermöglicht Ihnen unser Live-Showcase im Zentrum des Messestandes.

Live Showcase mit adidas und SAP

In unserem Virtual-Reality-Szenario können Sie eintauchen in eine komplett digitalisierte Wertschöpfungskette und live erleben, wie Machine Learning, Virtual- und Augmented-Reality sowie digitale Assistenten die Arbeit in Ihrem Unternehmen verändern werden: von der Kunden- und Trendanalyse im Marketing über die individualisierte Produktion eines Sneakers in einer 3-D-Druckfarm, die Einbindung neuer Partner und Netzwerke für die Beschaffung von Materialien, neue Transportwege bis hin zu völliger Transparenz in der Finanzabteilung.

Zusatzinformationen

SAP ist in diesem Jahr wieder auf der Startup-Messe SCALE 11 in Halle 11 vertreten mit dem gesamten SAP-Portfolio für Startups und etablierte Firmen.

Von Montag bis Freitag finden außerdem zahlreiche Guided Tours am Messestand in Halle 4 statt. Im Mittelpunkt stehen hier unter anderem: Das „IDC-Maturity-Model – Status der digitalen Transformation im Unternehmen“, „künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen“ sowie „Innovationen mit SAP S/4HANA und SAP Cloud Platform“

– Über diesen Link können Sie auf der CeBIT 2017 persönliche Gespräche mit Experten von SAP vereinbaren.

Tags: ,

Leave a Reply