Soccer team in a huddle

SAP Design Talks: “Wow“ ist das Maß der Dinge bei Cirque du Soleil

Feature | 18. November 2016 von Esther Blankenship, Thomas Leonhardi 0

Boris Verkhovsky hielt bei SAP einen Vortrag über den Designprozess bei Cirque du Soleil und warum es ohne intensive Zusammenarbeit keine Show geben würde. Dabei sieht er Parallelen zum Software-Design.

Wenn man eine Vorstellung von Cirque du Soleil anschaut, auch wenn es nur ein kurzer Clip auf dem Smartphone ist, kommt die Magie der Show rüber. Wie schafft die Truppe es, die Zuschauer immer und immer wieder zu beeindrucken? Boris Verkhovsky, Direktor von Design and Performance Development bei Cirque du Soleil, betonte beim letzten SAP Design Talk in Walldorf, dass “beim Cirque du Soleil das ‘Wow’ das Maß der Dinge für jede Kunden-Experience ist”.

wow_cirquedusoleil_design

Boris Verkhovsky, Direktor von Design and Performance Development bei Cirque du Soleil.

Mit mehr als 4,000 Mitarbeitern ist Cirque du Soleil der größte Produzent von Theateraufführungen in der Welt und gilt als Wiedererwecker der Zirkusbranche. Denn das Unternehmen ist eine Kreativwerkstatt, die einen ganz neuen Maßstab für Zirkus-Shows gesetzt hat.

Von der Vision zur Realität

Was sind die Möglichkeiten und was die Herausforderungen, wenn man eine solche Show entwickelt? Ton, Bühnendesign, Requisiten, Musik, Choreographie, Kostüme, Make-Up, Licht, Projektionen und Multimediaeffekte – das alles sind Aspekte eines iterativen und intensiven Entwicklungsprozesses, der an mancher Stelle ein bisschen an den Design-Thinking-Prozess der SAP erinnert, nur in seinem Ausmaß eben ein bisschen größer und umfangreicher.

Wenn der rote Faden für eine Show einmal steht und von den Kreativen als gut befunden wurde, werden alle benötigten Spezialisten (Choreographen, Komponisten und Designer) zusammengebracht, um gemeinsam die Details auszuarbeiten, die die Vision zum Leben erwecken. Dieses multidisziplinare Team erstellt das sogenannte “akrobatische Skelett”, das letztendlich helfen soll, mit der Show eine Geschichte zu erzählen – auch ein bisschen zu vergleichen mit einem Storyboard im Software-Entwicklungsprozess.

Parallelen zum Software-Design

Wenn die Vision der Show ausgearbeitet ist, beginnt der gemeinsame Entwicklungsprozess, die Arbeit an Details. In seinem Vortrag betonte Verkhovsky das “co” bei “co-develop” besonders: „Alle Komponenten müssen gemeinsam entwickelt werden, denn wenn man Teile der Show kreiert, ohne die anderen einzubeziehen, ist das Konfliktpotenzial im Team sehr hoch.” Beispielsweise hat ein Grillenkostüm mit sechs Armen Auswirkungen auf die Choreographie; die Farbe, die für Requisiten genutzt wird, kann perfekt oder aber auch furchtbar aussehen im Bühnenlicht; eine umwerfende akrobatische Figur auf dem “Todesrad” erfordert eine enge Zusammenarbeit mit dem Team, das für die technische Ausstattung zuständig ist, um die Sicherheit der Artisten zu gewährleisten. Wie beim Software-Design gibt es Interdependenzen zwischen allen Teilen der Show und allen Beteiligten. Eine enge Zusammenarbeit ist erforderlich, um gut geplante und sorgfältig abgewägte Entscheidungen zu treffen. In der letzten Phase des Entstehungsprozesses nimmt der „Creative Guide“ eine abschließende Einschätzung über die gesamte Show vor und nimmt noch letzte Anpassungen vor.

design_talk_verkhovsky

Impressionen vom SAP Design Talk mit Boris Verkhovsky in Walldorf.

Jeder ist Teil der Kunden-Experience

Cirque du Soleil kann deshalb so einen großen Erfolg verbuchen, weil alle Mitarbeiter einen so immensen Wert auf Details sowie auf eine einzigartige Kunden-Experience vom Anfang bis zum Ende legen. Außerdem ist jedem beim Cirque du Soleil klar, dass jeder Einzelne eine wichtige, wenn auch unterschiedliche Rolle spielt, die dazu beiträgt, eine perfekte Show für die Zuschauer zu erstellen und zu zeigen.


SAP-Software ist seit 2001 im Einsatz bei Cirque du Soleil.

  • SAP ist der offizieller Lieferant von Cloud Business Management Software für Cirque du Soleil
  • SAP-Software, einschließlich SAP Ariba, SAP SuccessFactors, Concur und SAP Business Intelligence ermöglichen es Cirque du Soleil, die Finanz-, Beschaffungs-, Verkaufs-, Logistik-, Lager- und Produktionsprozesse zu steuern.
  • SAP HANA wird verwendet, um ein interaktives, spektakuläres Erlebnis für die neue Cirque du Soleil Show TORUK zu schaffen: The First Flight, basierend auf James Camerons Film AVATAR.

Erfahren Sie hier mehr über die Partnerschaft von SAP und Cirque du Soleil.


Mit den SAP Design Talks begrüßt die SAP regelmäßig führende Köpfe aus der Designszene bei SAP. Die Bühnenvorträge sind an SAP-Mitarbeiter gerichtet und finden in mehreren Standorten rund um den Globus statt.

Tags: ,

Leave a Reply