Soccer team in a huddle

SAP Digital Boardroom ermöglicht geschäftliche Entscheidungen in Echtzeit

Newsbyte | 21. Oktober 2015 von SAP News 0

Las Vegas, 21. Oktober 2015 – SAP hat gestern das digitale Konzept SAP Digital Boardroom vorgestellt. Es ermöglicht Unternehmen einen einfachen Abruf kontextbezogener Kennzahlen für alle Geschäftsbereiche in Echtzeit. SAP Digital Boardroom basiert auf der Lösung SAP Cloud for Analytics und führt die Daten der einzelnen Geschäftsbereiche aus SAP S/4HANA und der SAP HANA Cloud Platform in einer zentralen Informationsquelle zusammen. So hat die Geschäftsleitung die maßgeblichen Kennzahlen stets im Blick und kann den Wandel zum digitalen Unternehmen gezielt vorantreiben. Die Ankündigung fand auf der TechEd in Las Vegas statt.

„Mit SAP Digital Boardroom profitieren Vorstand, Geschäftsführung und Entscheidungsträger von maximaler Transparenz und können auf umfassende Echtzeitinformationen zur Leistung des gesamten Unternehmens zugreifen“, erklärt Bernd Leukert, Vorstandsmitglied der SAP SE und verantwortlich für den Bereich Products & Innovation. „Dank vollständig automatisierter Business-Intelligence-Funktionen kann das Reporting im Unternehmen deutlich verbessert und beschleunigt werden. Zudem wird die Zusammenarbeit in Echtzeit unterstützt. Wenn Unternehmen ihre Geschäftsmodelle und Abläufe an die Erfordernisse der digitalen Geschäftswelt anpassen, können sie mit SAP Digital Boardroom unmittelbar neue Erkenntnisse aus ihren Daten ableiten. Das erleichtert die Beantwortung dringender Fragen sowie schnelle Entscheidungen – und stärkt das Vertrauen von Vorstandsmitgliedern, Mitarbeitern und Investoren in das Unternehmen gleichermaßen.“

Heute müssen Vorstandsmitglieder, Führungskräfte und Entscheidungsträger für fundierte geschäftliche Entscheidungen oft auf unterschiedliche Reporting-Lösungen zugreifen. Die maßgeblichen Daten sind hier in der Regel statisch und ohne Bezug zu anderen Informationen dargestellt. Dagegen bietet SAP Digital Boardroom eine einheitliche Sicht auf die Geschäftsabläufe in sämtlichen Bereichen. Die Lösung ermöglicht das Auswerten historischer Daten und die Prognose künftiger Entwicklungen. Vor allem aber erleichtert sie die Anpassung der Unternehmensprozesse an die Anforderungen der digitalen Wirtschaft.

Hervorgegangen ist SAP Digital Boardroom aus dem Pilotprojekt „The Boardroom Redefined“, das im Mai dieses Jahres auf der Konferenz SAPPHIRE NOW vorgestellt wurde und auf große Resonanz stieß. SAP beabsichtigt deshalb, SAP Digital Boardroom als vollständig skalierbare, mehrmandantenfähige Umgebung zu einem attraktiven Preis verfügbar zu machen – optimale Bedingungen für einen schnellen und reibungslosen Einstieg. Die Vorteile für die Kunden:

  • Vollständige Transparenz: Über standardisierte Berichte hinaus stehen finanzielle, operative, marketing- und vertriebsrelevante Kennzahlen ohne Datenduplizierung in einer zentralen Informationsquelle in Echtzeit bereit.
  • Datengetriebene Einblicke in kürzester Zeit: Mithilfe leistungsfähiger Analysefunktionen und einer einfachen Benutzeroberfläche können schnell Antworten auf dringende Fragen gefunden und Entscheidungsprozesse verbessert werden.
  • Einfachere Prozesse: Eine intuitive Benutzeroberfläche ermöglicht die Interaktion mit wichtigen Kennzahlen, die einheitlich dargestellt werden. Dabei wird eine moderne Touchscreen-Optik auch auf eine Leinwand, ein Laptop oder auf Wearables übertragen. Außerdem stehen umfassende Visualisierungen für Echtzeitdaten und neue Collaboration-Funktionen zur Verfügung, mit denen Aufgaben auch außerhalb geplanter Meetings zugewiesen und nachverfolgt werden können.

Innovative On-Premise- und Cloud-Analyselösungen

Die Lösung SAP Cloud for Analytics untermauert den Anspruch von SAP, regelmäßig neue Innovationen für die bestehenden On-Premise- und Cloud-Analyselösungen bereitzustellen. Das neue SaaS-Angebot (Software as a Service) vereint alle Analysefunktionen in einer einzigen Anwendung mit beispiellosem Bedienkomfort.

Geplant ist auch die Weiterentwicklung anderer Lösungen. Unter anderem sollen Version 4.2 der SAP BusinessObjects Business Intelligence (BI) Suite, Version 1.29 der Software SAP Lumira, Version 2.4 der Software SAP Predictive Analytics und Version 1.6 von SAP BusinessObjects Design Studio in Kürze auf den Markt kommen.

Weitere Einzelheiten hierzu finden Sie auch auf der Website zu SAP Cloud for Analytics

Weitere Informationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews.

Informationen zu SAP

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 296.100 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Hinweis an die Redaktionen

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:

Cathrin von Osten, SAP SE, cathrin.von.osten@sap.com, +49 6227 7-63908, CET

Melanie Saß, FleishmanHillard, melanie.sass@fleishmaneurope.com, +49 211 86435-173, CET

 

Bild: Shutterstock

Tags: , , , ,

Leave a Reply