Soccer team in a huddle

SAP digitalisiert Kernbankgeschäft mit Banking Services 9.0 auf Basis von SAP HANA

7. Dezember 2015 von SAP News 0

Walldorf, 07.12.2015 – SAP hat heute die allgemeine Verfügbarkeit eines neuen Releases von Banking Services angekündigt, mit dem Banken ihr Kerngeschäft digitalisieren sowie Transaktions- und Analyseprozesse auf einer durchgängigen Plattform vereinen können. Banking Services 9.0 bietet Banken die Möglichkeit, auf ein vollständig digitalisiertes Geschäftsmodell auf Basis von Echtzeitinformationen umzusteigen und bisher isolierte Funktionen zusammenzuführen.

Banken müssen sich im Zuge des digitalen Wandels immer stärker gegen neue Markteilnehmer behaupten. Um die richtigen Entscheidungen treffen zu können, sind sie daher auf präzise und aktuelle Daten angewiesen. Das Release 9.0 von Banking Services nutzt die leistungsstarke In-Memory-Plattform SAP HANA; es ermöglicht Banken, Datenströme zu verbinden, Echtzeitanalysen durchzuführen und neue Produkte auf den Markt zu bringen, die noch besser auf die Anforderungen der Kunden zugeschnitten sind. Aufgrund schnellerer Innovationszyklen können sie nun neue Produkte in Tagen anstatt wie bisher in Monaten entwickeln. So können sie die Kundenzufriedenheit erhöhen und innovativere Dienstleistungen erbringen.

„Da Banken ihre Abläufe immer effizienter gestalten, neue Produktinnovationen schneller umsetzen und ihren Kunden personalisierte Dienstleistungen bieten müssen, benötigen sie eine neue technologische Basis, die all diese Anforderungen gleichzeitig unterstützen kann“, sagte Falk Rieker, der bei SAP weltweit für den Geschäftsbereich Banken verantwortlich ist. „Banking Services 9.0 bildet einen digitalen Kern, der sämtliche Prozesse rund um das Bankengeschäft vereint und Banken mehr Flexibilität bei der Optimierung ihrer Prozesse gewährleistet. Neben der herkömmlichen Transaktionsverarbeitung können Banken nun auch durchgängig digitalisierte Prozesse unterstützen. Dank einer zentralen Informationsquelle sind sämtliche Abläufe von der Planung und Umsetzung über die Prognose bis hin zur Analyse in Echtzeit ausführbar.“

Banking Services 9.0 basiert auf SAP HANA und wird damit höchsten Anforderungen großer Transaktionsvolumina gerecht. Die neueste Version vermeidet Datenredundanzen und ermöglicht Echtzeitanalysen für jeden Anwender. Banken  können somit Maßnahmen ergreifen, die auf vorhandenen und neuen Daten basieren – ganz gleich, wo diese hinterlegt sind.

„Für Banken, die ihre Umsätze steigern, Kosten senken und ihr Risikoprofil reduzieren möchten, ist ein umfassender Überblick über die digitalen Prozesse unerlässlich. Dies umfasst die Kundeninteraktion, Analysen, Automatisierung und Echtzeitinformationen“, sagte Daniel Latimore, Senior Vice President Banking beim Forschungs- und Beratungsunternehmen Celent. „Nur wenige sind heute in der Lage, dies in Eigenregie zu meistern. Die Zusammenarbeit mit dem richtigen Partner ist daher wichtiger denn je.“

Das Release 9.0 von Banking Services bietet Banken die folgenden Vorteile beim Aufbau einer digitalen Basis mit Echtzeitverarbeitung:

  • Vollständiger Überblick über sämtliche Kundeninformationen in allen Geschäftseinheiten
  • Hochautomatisierte, flexible und effiziente Serviceprozesse für unterschiedlichste Produktarten
  • Erstellung eines einheitlichen, vereinfachten Katalogs von Produkten für schnellere Markteinführung und leicht konfigurierbare Pakete
  • Entwicklung innovativer, gebündelter Produktangebote mit flexiblen, auf Kundenbindung ausgerichteten Preismodellen
  • Durchführung umfassender Analysen für kundenorientierte und kontextbezogene Angebote
  • Zusammenführung von Risiko- und Finanzlösungen, einschließlich Accounting for Financial Instruments (AFI), Ergebnisrechnung, Kreditrisikomanagement und Liquiditätsrisikomanagement auf einer einheitlichen Plattform
  • Einhaltung regulatorischer Standards wie des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht (BCBS) 239 und International Financial Reporting Standard (IFRS) 9
  • Einfache Planungs- und Berichtsprozesse mit einer intuitiven, visuellen Benutzeroberfläche
  • Verringerung der Systemgesamtkosten durch verbessertes Lebenszyklusmanagement
  • Verringerung der Implementierungskosten mit intelligentem AFI auf SAP HANA für einfachere Buchhaltungsprozesse, kleinere Datenmengen und schnellere Geschäftsprozesse

Banking Services 9.0 kann in einer Cloud-Umgebung wie der SAP HANA Enterprise Cloud eingesetzt werden, um Banken einen reibungslosen Umstieg in die Cloud zu ermöglichen.

Informationen zu SAP

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 296.100 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Hinweis an die Redaktionen

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:

Birgit Dolny, SAP SE, birgit.dolny@sap.com, +49 6227 7-61664

 

Foto: Shutterstock

Tags: ,

Leave a Reply