SAP-Geschäftsbericht 2006

Feature | 4. April 2007 von admin 0

Beide Berichte können auf der SAP-Website abgerufen und bestellt werden. Zudem können sie per Telefon unter 06227-767336 oder per Email an investor@sap.com angefordert werden. Wie anlässlich der Bekanntgabe der vorläufigen Unternehmensergebnisse für das vierte Quartal 2006 angekündigt, hat SAP beginnend mit dem ersten Quartal 2007 die Struktur ihrer Gewinn- und Verlustrechnung angepasst, um potenzielle neue Umsatzströme transparenter darstellen zu können.

SAP hat den Posten „Subskriptions- und sonstige softwarebezogene Serviceerlöse“ als Basis für die Anpassung hinzugefügt, auch wenn dieser Posten derzeit nicht wesentlich ist. Zusätzlich wurde der Posten „Produkterlöse“ in „Software- und softwarebezogene Serviceerlöse“ umbenannt. Daher entsprechen die Software- und softwarebezogenen Serviceerlöse der Summe aus Softwareerlösen, Supporterlösen (zuvor „Wartungserlöse“) sowie Subskriptions- und sonstigen softwarebezogenen Serviceerlösen.

Die aus Gründen der Vergleichbarkeit angepassten Quartalsberichte für das Jahr 2006 sowie detaillierte Erläuterungen stehen hier zur Verfügung. Im SAP-Geschäftsbericht 2006 und im Jahresbericht Form 20-F erteilt SAP zusätzliche Informationen zum neuen Posten „Subskriptions- und sonstige softwarebezogene Serviceerlöse“. Die SAP geht in ihrem Ausblick für 2007 davon aus, dass rund zwei bis vier Prozent der gesamten Software- und softwarebezogenen Serviceerlöse auf Subskriptions- und sonstige softwarebezogene Serviceerlöse entfallen.

Leave a Reply