SAP gibt Stichtag für Ausgabe von Gratisaktien bekannt

Pressemitteilung | 15. Dezember 2006 von SAP News 0

WalldorfMit der heute erfolgten Eintragung im Handelsregister ist die auf der Hauptversammlung am 9. Mai 2006 beschlossene Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln wirksam geworden. Am Mittwoch, den 20. Dezember 2006, erhalten die Aktionäre der SAP AG nach Börsenschluss für jede bestehende Aktie zusätzliche drei neue Aktien („Gratisaktien“). Die Umstellung der Börsennotierung erfolgt am Donnerstag, den 21. Dezember 2006.

Mit der Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln hat sich das Grundkapital von derzeit rund 316,9 Mio. € auf ca. 1.267 Mio. € erhöht. Insgesamt werden dementsprechend rund 950 Mio. Gratisaktien ausgegeben. Damit vervierfacht sich die Zahl der SAP-Aktien mit der Folge einer rechnerischen Viertelung des Kurses.

Die Gratisaktien aus der Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln werden den Depots der SAP-Aktionäre automatisch gutgeschrieben. Seitens der Aktionäre sind keine Aktivitäten erforderlich. Die neuen Aktien sind vom Beginn des Geschäftsjahres 2006 an gewinnberechtigt.

Das Ziel dieser Maßnahme ist, die SAP-Aktie gerade auch für Privatanleger noch attraktiver zu machen.

Presse:
Herbert Heitmann, +49 (6227) 7-61137, herbert.heitmann@sap.com, CET
Frank Hartmann, +49 (6227) 7-42548, f.hartmann@sap.com, CET

Investor Relations:
Stefan Gruber, +49 (6227) 7-44872, investor@sap.com, CET
Martin Cohen, +1 (212) 653-9619, investor@sap.com, EST

Informationen zu SAP

Die SAP AG, mit Hauptsitz in Walldorf, ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware. Das Portfolio der SAP umfasst Geschäftsanwendungen für große Unternehmen und den Mittelstand, die auf der SAP NetWeaver-Plattform aufbauen, sowie leistungsfähige Standardlösungen für kleine und mittelgroße Firmen. Darüber hinaus unterstützt SAP mit mehr als 25 branchenspezifischen Lösungsportfolios Kernprozesse in Industrien wie Handel, Finanzen, High-Tech, im Gesundheitswesen und in öffentlichen Verwaltungen. Damit sind Organisationen in der Lage, ihre Geschäftsprozesse intern sowie mit Kunden, Partnern und Lieferanten erfolgreich zu organisieren und die betriebliche Wertschöpfung maßgeblich zu verbessern. SAP-Anwendungen sind bei über 36.200 Kunden in mehr als 120 Ländern im Einsatz. SAP wurde 1972 gegründet und ist heute der weltweit drittgrößte unabhängige Softwareanbieter, mit Niederlassungen in über 50 Ländern. Im Geschäftsjahr 2005 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 8,5 Mrd. Euro. Derzeit beschäftigt SAP über 38.400 Mitarbeiter, davon mehr als 14.000 in Deutschland.


Weitere Informationen unter: www.sap.de oder www.sap.com.

Tags:

Leave a Reply