SAP HANA kein „vorübergehender Hype“

23. Januar 2014 von Elisabeth Peternek 0

Photo: Shutterstock

Photo: Shutterstock

Eine aktuelle Studie von Pierre Audoin Consultants (PAC) zeigt, dass sich viele Unternehmen in Deutschland intensiv mit SAP HANA auseinandersetzen und über den Einsatz innerhalb ihrer SAP-Anwendungsumgebung diskutieren. Bislang wird die In-Memory-Plattform überwiegend für analytische Aufgaben eingesetzt, beispielsweise als Datenbank für SAP Business Warehouse oder zur Datenanalyse. Deshalb ist es für viele Unternehmen noch unklar, welchen geschäftlichen Mehrwert SAP HANA langfristig bringen wird.

Trotzdem denken zahlreiche Firmen schon über das Szenario „SAP Business Suite powered by SAP HANA“ nach. Besonders große Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern planen SAP ERP auf der In-Memory-Umgebung zu betreiben. SAP Business Suite powered by SAP HANA ist offenbar nicht nur aus technologischer Sicht interessant. Strategisch gesehen spricht die Modernisierung der bestehenden SAP-Landschaft für ihren Einsatz. Außerdem können mit SAP HANA als Alternative zu bestehenden SAP-Datenbanken Kosten gesenkt werden. Auch der Innovationsgedanke (durch Transformation von Geschäftsprozessen in Richtung Realtime) spielt eine große Rolle.

Hindernis für SAP HANA: Anschaffung neuer Hardware

Die größte Herausforderung der SAP-Kunden liegt darin, Kosten im SAP-Betrieb zu senken sowie eine schnellere Anpassung der SAP-gestützten Geschäftsprozesse zu erzielen. Wer die Plattform einführt, muss zunächst neue Hardware anschaffen, da SAP HANA eine dedizierte Rechnerplattform nutzt. Um dieses Problem zu umgehen, arbeitet SAP mit seinen Partnern und Kunden beispielsweise an Cloud-basierten Optionen. Dieser Aspekt wiegt für viele Firmen noch schwerer als der Mangel an Business Cases. Es gibt noch viele unbeantwortete Fragen in Bezug auf Risiken und Vorteile. Frank Niemann, Principal Consultant bei PAC und Autor der Studie erklärt: „Jedes zweite Unternehmen erwartet, dass SAP HANA die dominierende Datenbankplattform im SAP-Umfeld sein wird. Kaum einer vermutet hinter der SAP-Strategie nur einen vorübergehenden Hype.“

Die vollständige Studie kann unter dem folgenden Link heruntergeladen werden: Zur PAC-Studie

Tags: , , , ,

Leave a Reply