SAP HANA revolutioniert Training bei Hoffenheim

Blog | 15. November 2013 von SAP.info 0

SAP_Events_Hoffenheim_2013_008

DFB-Manager Oliver Bierhoff mit SAP-Vorstand Gerd Oswald

Im Trainingsalltag des Fußballclubs leistet SAP-Technologie einen wertvollen Beitrag: Sensoren, die an den Schienbeinschonern der Spieler befestigt sind, ermöglichen die Echtzeitanalyse von Spielzügen. Über Antennen werden die Daten an die Rechner übertragen, SAP HANA beschleunigt deren Analyse. Egal ob Angriff, Sprint oder Ballkontakt – jede Bewegung eines Spielers kann auf diese Weise registriert, gespeichert und analysiert werden. U19-Trainer Julian Nagelsmann verspricht sich davon, das Potenzial einzelner Spieler schneller zu erkennen. Auch individuelle Trainings- und Fitnesspläne könnten so leichter erstellt werden, so der Hoffenheimer Nachwuchs-Coach.

Der Fußball ist in den letzten Jahren schneller und taktisch versierter geworden. Genaue Leistungsdiagnosen über die Spieler werden somit immer wichtiger für den Erfolg einer Mannschaft. Bei diesem Prozess fallen allerdings sehr große Datenmengen an, die analysiert werden müssen. Die In-Memory-Datenbank SAP HANA ermöglicht die Analyse dieser Daten in Echtzeit. Hierzu arbeitet die SAP mit zwei Partnern zusammen: dem Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS,  das mit der funkbasierten Ortungstechnologie RedFIR eine genaue Leistungsanalyse der Spieler ermöglicht, und dem Spiele-Entwickler Crytek, der mit der CryEngine für die Visualisierung der Daten zuständig ist.

Das Pilotprojekt läuft derzeit bei der U19-Nachwuchsmannschaft der Hoffenheimer, die die neuen Technologien schon im täglichen Training einsetzt. Im Zusammenspiel von SAP HANA, RedFIR und der CryEngine eröffnen sich dem Fußball vielfältige neue technologische Möglichkeiten. Die Spieler und auch der Ball werden mit mehreren Sensoren ausgestattet. Durch RedFIR kann man jede Bewegung der Spieler und des Balles in jeder Sekunde genau erfassen. Durch die CryEngine wird die Visualisierung in 2D- oder 3D-Darstellungen ermöglicht. SAP HANA ist für die Echtzeitaktualisierung der erfassten Datenmengen zuständig.

Eine Animation zeigt den Spielern auf einem Tablet direkt nach einem Spielzug, was sie noch verbessern können. Wo bislang oft das Bauchgefühl der Betreuer entschied, kommt nun mit der intuitiv bedienbaren Software eine objektive Instanz hinzu. Die Trainingsabläufe des Teams werden so kontinuierlich verbessert – mit der Unterstützung von SAP HANA.

DFB-Manager Oliver Bierhoff: Mit SAP HANA Trainingsmethoden, Spielanalysen und Scouting verbessern

Auch der DFB-Manager und neue SAP-Markenbotschafter Oliver Bierhoff  sagte beim SAP-Forum für die Sport- und Entertainmentbranche Anfang November in Sinsheim: „Die Nationalmannschaft ist nur so gut wie ihre Partner“,  und berichtete, dass die Nationalmannschaft seit 2004 verstärkt auf Technologie setze, um Trainingsmethoden, Spielanalyse und Scouting zu verbessern. Mit SAP habe der deutsche Fußball-Bund einen Partner gefunden, der von den ersten Gesprächen an intensiv zugehört und dann mitgeholfen habe, die Herausforderungen der Nationalmannschaft anzupacken.

Sehen Sie das Video Adhoc-Analyse am Spielfeldrand und lesen Sie den gesamten Artikel auf SAP.info.

Tags:

Leave a Reply