Soccer team in a huddle

SAP Hybris stärkt Marketingportfolio mit Abakus

Feature | 2. Februar 2017 von Tim Clark 1

Mit der Integration von Abakus in die SAP Hybris Marketing Cloud können SAP-Kunden in Zukunft kanalübergreifend  Transparenz über die Wirksamkeit ihrer Marketinginvestitionen erlangen. In Echtzeit kann aufgezeigt werden, welche Kundenkanäle zum Umsatz beitragen und wie Kampagnen und Marketingstrategien optimiert und auf das Kundenverhalten zugeschnitten werden können.

Laut Gartner zählen digitale Technologieplattformen zu den 10 wichtigsten Technologietrends für das Jahr 2017. Diese Plattformen würden, so Gartner, auch weiterhin die strategischen Bausteine bilden, die Unternehmen benötigten, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Gartner ist sogar davon überzeugt, dass jedes Unternehmen künftig auf eine Mischung aus fünf verschiedenen digitalen Technologieplattformen setzen wird: Plattformen für die Informationsbeschaffung, für die Interaktion mit Kunden, für Analysen und Business Intelligence sowie für das Internet der Dinge und Geschäftsnetzwerke.

„Wir brauchen Systeme, bei denen sich die Technologien und Anwendungen dem Benutzer anpassen und nicht umgekehrt“, sagte David Cearley, Vice President und Fellow bei Gartner.

Vor diesem Hintergrund unterzeichnete auch SAP kürzlich eine Vereinbarung zur Übernahme von Abakus, einem  Unternehmen, das Marketingexperten hilft, sämtliche Kanäle im Kaufentscheidungsprozess eines Kunden zu bewerten, um somit die Marketingausgaben zu optimieren. Die Übernahme soll Anfang 2017 abgeschlossen sein.

Abakus wurde erst 2013 gegründet und hat dennoch einige der weltweit angesehensten Unternehmen als Kunden. Indem die umfangreichen Marketinganalysen von Abakus mit den Lösungen SAP Hybris Marketing und SAP Hybris Profile kombiniert werden, können Fachleute im Marketing in Echtzeit Erkenntnisse über die Marketingleistung gewinnen, um Kampagnen zu optimieren und die Kundeninteraktionen über alle Kontaktpunkte und Geräte hinweg zu verstehen.

„Wir freuen uns darauf, Teil der weltweiten SAP-Familie zu werden und Abakus in SAP Hybris Marketing zu integrieren“, sagte Alex Saldanha, CEO von Abakus. „Unsere beiden Unternehmen verfolgen die gleiche Vision: wir wollen mit Hilfe von Echtzeitsoftware wertvolle Einblicke in die Marketingleistung ermöglichen. Die Akquisition war daher eine logische Folge.“

Transparenz über den Mehrwert von digitalem Marketing

Die Ausgaben im digitalen Marketing steigen kontinuierlich. Gleichzeitig wächst die Sorge vor ungenauen Kennzahlen. Durch die Bündelung der Stärken von SAP Hybris Marketing und Abakus sind Marketingverantwortliche und Finanzchefs jetzt in der Lage, besser zu verstehen, welchen Mehrwert ihre Investitionen für das digitale Marketing in den verschiedenen Kanälen bieten und wie wirkungsvoll diese Investitionen sind. Indem die leistungsstarken Funktionen von Abakus zur Messung und Optimierung von Marketingmaßnahmen mit den Funktionen von SAP Hybris Marketing Cloud wie die Erstellung von Kundenprofilen, Planung und Automatisierung kombiniert werden, erhalten Marketingexperten einzigartige Einblicke in die Marketingleistung, um somit Kampagnen zu optimieren und die Kundeninteraktionen in allen Kanälen zu verstehen.

Diese Transparenz ist besonders wichtig, wenn man sich Folgendes vor Augen führt:

  • 97 % aller Website-Besucher kaufen nicht bei einem einmaligen Besuch.
  • 2,6 verschiedene Geräte werden im Schnitt von Kunden genutzt, um einen Onlinekauf zu tätigen.
  • 9-mal mehr wiederkehrende Besucher führen einen Kauf durch im Vergleich zu neuen Besuchern.
  • 5 Kontakte über unterschiedliche Kanäle sind im Schnitt erforderlich, bevor ein Kauf erfolgt.

„Wir möchten mit SAP Hybris Marketing die erste Omni-Channel-Lösung im Markt anbieten, mit der unsere Kunden kontextbezogene Kauferlebnisse gewährleisten können, die einen messbaren Mehrwert bieten“, sagte Brian Walker, Chief Strategy Officer von SAP Hybris. „Marketingexperten benötigen eine zuverlässige Lösung, die auf echten Daten und nicht nur Modellen basiert, um zu verstehen, welche Kanäle zum Umsatz beitragen. Erst dann können sie den optimalen Mix aus Marketingkanälen und -botschaften wählen.“

Zu Kunden, die SAP Hybris Marketing einsetzen, gehören große Marken und Unternehmen wie die National Hockey League, Purchasing Power und Porsche.

Top-Foto via Shutterstock

Tags: , ,

Leave a Reply