SAP ist Marktführer im Bereich Softwarelösungen für die Personalwirtschaft

Feature | 5. Oktober 2006 von admin 0

Zu den Unternehmen, die auf mySAP ERP HCM setzen, zählen unter anderem der Bekleidungshersteller HUGO BOSS, der anglo-australische Bergbaukonzern Rio Tinto sowie die öffentliche Schulverwaltung von Orange County in Florida, USA. Das gab SAP anlässlich der Human Resource Technology Conference bekannt, die vom 4. bis 6. Oktober in Chicago/Illinois stattfindet.
Der Aufbau eines effizient funktionierenden Mitarbeiterstamms, die Auswahl und Fortbildung der Mitarbeiter sowie die Auswirkung älter werdender Belegschaften und fehlender Nachwuchskräfte ― das sind Themen, vor die sich Unternehmen zunehmend gestellt sehen. Gleichzeitig sind sie gefordert, auf die Qualität und die Kosteneffizienz ihrer Personaldienstleistungen zu achten. SAP liefert die Softwareanwendungen und Technologie, um diesen Herausforderungen zu begegnen. So bietet mySAP ERP HCM zum Beispiel ausgereifte Funktionen für das Talentmanagement, von einer beschleunigten Auswahl und Einstellung qualifizierter Bewerber über die Weiterbildung und Entwicklung vorhandener Mitarbeiter bis zur gezielten Leistungsförderung durch einen passenden Mix aus Vergütung, Bonusprogrammen und individuellen Karriereperspektiven.
Außerdem können Kunden mit mySAP ERP HCM komplette Dienstleistungszentren für das Personalwesen – so genannte Shared Services Centers – einrichten und dadurch ihre Prozesse weiter vereinheitlichen und automatisieren. Das erhöht die Service-Qualität und senkt Kosten. In die SAP-Anwendung integrierte Analyse- und Reporting-Tools unterstützen zudem das Unternehmensmanagement, die Personalabteilung und einzelne Führungskräfte bei der Personalplanung sowie der Kontrolle von Personalkosten.
“In dem Maße, wie ein Unternehmen und sein Personalstamm wächst, braucht es Instrumente, um seine Operationen effizient steuern und die Leistungsfähigkeit seiner Mitarbeiter gezielt fördern zu können”, sagt James Holincheck, Vice President Research bei Gartner. “Um im hart umkämpften HCM-Markt erfolgreich zu sein, müssen Lösungen verbesserte Geschäftsprozesse bieten, dazu beitragen, fähige Mitarbeiter zu halten und weiter zu entwickeln, und zugleich das gesamte Personalwesen stärker an den Geschäftszielen ausrichten. Und sie müssen für Mitarbeiter und Führungskräfte einfach zu nutzen sein, um rasch Akzeptanz zu finden und schnelle Ergebnisse zu erzielen.”

HUGO BOSS will mit Talentmanagement zum bevorzugten Arbeitgeber werden

Bekleidungshersteller HUGO BOSS entschied sich für eine moderne Geschäftsanwendung, um allen Personalverantwortlichen die Arbeit zu erleichtern und Prozesse zu verbessern. Mitte 2005 ging das Unternehmen live mit SAP e-Recruiting. Heute können Interessenten über das HUGO BOSS Karriereportal ausgeschriebene Stellen einsehen und sich im Talent-Pool des Unternehmens registrieren. HUGO BOSS verfügt über transparente, standardisierte Prozesse, die deutlich geringeren Verwaltungsaufwand erfordern, und kann ein echtes Talent Relationship Management betreiben.

Rio Tinto “schürft” fähige Mitarbeiter mit mySAP ERP HCM

Der internationale Bergbaukonzern Rio Tinto setzt mySAP ERP HCM insbesondere für die Mitarbeiterentwicklung ein. Dabei kommen vor allem Funktionen für die Mitarbeiterqualifizierung (Enterprise Learning Management), für Neueinstellungen (Recruitment) und zur Vorbereitung von Stellennachfolgen (Succession Management) zum Einsatz. Dadurch ist das Unternehmen in der Lage, seinen aktuellen wie auch zukünftigen Bedarf an Qualifikationen zu identifizieren und seinen Personalstamm entsprechend zu entwickeln.
“Mit mySAP ERP HCM können wir fähige Mitarbeiter einfacher identifizieren und als Nachfolger für bestimmte Schlüsselpositionen auswählen. Mit der SAP Learning Solution stellen wir sicher, dass unsere Mitarbeiter stets über die richtigen Qualifikationen verfügen, um uns bei der Realisierung unserer Geschäftsziele zu helfen”, erklärt Mike Ryan, verantwortlicher Leiter der “Manage People”-Initiative bei Rio Tinto. “Durch den Austausch unserer bisherigen Personallösung gegen die SAP-Anwendung können wir sowohl die Einstellungsverfahren neuer Arbeitnehmer, wie die Weiterqualifizierung unserer Mitarbeiter rationalisieren und zwar in allen Bereichen. Das heißt, wir können heute das Potenzial unserer Angestellten – das wichtigste Kapital unseres Unternehmens – gezielter einsetzen.”

Orange County Public Schools wählen Lehrer mit e-Recruiting aus

“Alljährlich stellen wir über 2.000 Mitarbeiter ein”, betont Charles Thompson, Chief Information Officer (CIO) der öffentlichen Schulverwaltung von Orange County in Florida. “Wir benötigten daher eine Lösung, die Einstellungsprozesse für Lehrer und andere Fachkräfte verbesserte. Als langjähriger SAP-Kunde wechselten wir zur jüngsten Version von mySAP ERP, um über ihre e-Recruiting-Funktionen unsere Einstellungsprozesse zu automatisieren. Dadurch erhält der Schulbezirk einen schnellen Überblick über alle Bewerber, und Personalleiter können Stellenausschreibungen online veröffentlichen.”
“Über 10.000 Unternehmen weltweit setzen derzeit mySAP ERP HCM ein. Das untermauert unsere führende Position und unsere Fähigkeit, innovative sowie flexible Prozesse im Personalwesen zu ermöglichen”, bilanziert Claus Heinrich, SAP-Vorstandsmitglied und verantwortlich für das weltweite Personalwesen, Qualitätsmanagement, Interne IT und SAP-Entwicklungszentren. “Vor kurzem wechselte SAP selbst zur aktuellsten Version von mySAP ERP HCM. Wir profitieren hier stark von automatisierten Prozessen und funktionalen Erweiterungen wie beispielsweise im Bereich des Talentmanagements.”

Quelle: SAP AG

Tags:

Leave a Reply