Soccer team in a huddle

SAP Learning Hub: Mehr als eine halbe Million Abonnenten und über 5 Millionen Kurszugriffe zeigen Attraktivität des Angebots

Pressemitteilung | 27. April 2017 von SAP News 2

SAP Learning Hub hat inzwischen über 500.000 Nutzer, diese haben die Lernangebote des Portals bis Ende des ersten Quartals 2017 über 5 Millionen Mal konsumiert. Bei SAP Learning Hub handelt es sich um eine umfassende Lernumgebung, die eine breite Palette an Schulungsinhalten und -formaten für SAP-Softwareanwender bietet. Das cloudbasierte Angebot ist die weltweit am häufigsten genutzte Schulungsplattform für SAP-Software und richtet sich an Nutzer und Berater. SAP Learning Hub hilft Unternehmen, den Kosten- und Zeitaufwand zur Weiterbildung ihrer Mitarbeiter zu senken.

  • ‚Learning Journeys‘ verlinken auf über 100 SAP Learning Rooms und die 400 Live-Schulungssysteme von SAP Live Access

  • SAP Learning Hub vermittelt einzelnen Experten und Unternehmen SAP-Softwarekenntnisse und bietet konkreten geschäftlichen Nutzen

Das Angebot der Plattform umfasst unterschiedliche Lernformate, darunter SAP Learning Rooms, E-Books, E-Learning Kurse, Massive Open Online Courses (MOOCs) und vieles mehr. Sogenannte ‚Learning Journeys‘ stellen grafisch dar, welche Schulungsangebote zu welchem Kenntnisstand in einem Thema führen. Lernende können direkt aus den ‚Learning Journeys‘ zu den Angeboten abspringen, etwa zu über 100 SAP Learning Rooms. Ein Learning Journey kann je nach Lernziel aus einem der folgenden, individualisierbaren Angeboten des SAP Learning Hub bestehen:

  • SAP Learning Rooms sind interaktive, virtuelle Lernräume, in denen Teilnehmer Zugriff auf von Experten moderierte Veranstaltungen, andere Lernende und Videos haben. Die Räume setzen auf gemeinschaftliches und spielerisches Lernen. Hierbei können Lernende Punkte sammeln sowie Abzeichen bekommen und spezielle Aufgaben lösen. 74 Prozent der Teilnehmer besuchen die SAP Learning Rooms einmal pro Woche, 70 Prozent loben ihre Benutzerfreundlichkeit.
  • Verschiedene Lernformate stehen zur Verfügung, darunter E-Learning-Kurse, E-Books und die neuesten Delta-Trainings mit aktuellen Inhalten. Darüber erhalten die Lernenden mit neu eingeführten Tests direktes Feedback zu ihren Lücken und wie sie diese schließen können.
  • Enterprise MOOCs sind Massive Open Online Courses für Unternehmen, die über die openSAP-Plattform angeboten werden. Auch sie sind in das SAP Learning Hub integriert. Mit MOOCs können sich Anwender im Tempo ihrer Wahl nach bewährten Schulungskonzepten weiterbilden.
  • Bei SAP Live Access handelt es sich um eine private SAP-Softwareumgebung mit über 400 Live-Schulungssystemen, in der sich Anwender praktische Kenntnisse zur den Lösungen von SAP-Software aneignen können. Die Umgebung bietet auch Zugriff auf echte, jedoch anonymisierte Kundendaten.

Mit SAP Learning Hub haben Unternehmen wie IBM, Mercedes-Benz und Zurich Versicherung ihre Weiterbildungsmaßnahmen bereits erfolgreich umgesetzt und unter anderem folgende Ergebnisse erzielt.

  • IBM Global Business Services konnte die Durchschnittskosten pro Mitarbeitertraining um 93 Prozent im Vergleich zum Vorjahr senken. Das Unternehmen erhielt dafür den Learning and Development Bronze Award 2016 der Brandon Hall Organisation für das „beste Schulungsprogramm zur Unterstützung einer Transformationsstrategie“.
  • Mercedes-Benz Türk A.Ş. senkte die Gesamtzahl an Schulungstagen um 95 Prozent durch die optimierte Bereitstellung von Schulungsinhalten.
  • Die Zurich Versicherung erhöhte durch die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter die Kundenzufriedenheit um 65 Prozent.

„Durch die Einführung des SAP Learning Hub für alle IBM-Anwender konnten wir unsere Kenntnisse und Fähigkeiten ausbauen und gleichzeitig auch wirtschaftlich profitieren”, sagte Shelia Carter, Global Learning Executive bei IBM. „Somit kann IBM durch das SAP Learning Hub und die Nutzung der neuesten SAP-Technologien und -Lösungen innovative Lösungen schneller und besser auf den Markt bringen.“

Bernd Welz, Executive Vice President und Chief Knowledge Officer des Bereichs Products and Innovation bei SAP, sagte: „Das SAP Learning Hub ist die Antwort der SAP auf eine neue Entwicklung bei der Weiterbildung, die sich in Unternehmen und der Welt der Technologie vollzieht. Durch künftige Innovationen des SAP Learning Hub werden wir auch in Zukunft alles daransetzen, dass unsere Kunden und ihre Mitarbeiter über die Kenntnisse verfügen, die sie für ein erfolgreiches Arbeiten im digitalen Zeitalter benötigen.“

Die SAP wird auch 2017 SAP Learning Hub weiter ausbauen und optimieren, um Fachanwendern, IT-Experten und Studierenden eine äußerst flexible, hochmoderne und aktuelle virtuelle Lernumgebung zu bieten.

Weitere Informationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews.

Informationen zu SAP

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Über 350.000 Kunden aus der privaten Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung setzen auf SAP-Anwendungen und ­Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Ansprechpartner für die Presse:

Martin Gwisdalla, SAP, +49 (6227) 7-67275, martin.gwisdalla@sap.com, CET
Erin Albright, FleishmanHillard, +1 (617) 692-0543, erin.albright@fleishman.com, ET

Pressebereich im SAP News Center; press@sap.com

Tags: ,

Leave a Reply