SAP-Lösung ermöglicht umfangreiche Datenanalysen von unterwegs

23. April 2013 von SAP News 0

SAP hat heute die neue Lösung SAP Mobile Analytics rapid-deployment solution vorgestellt. Mit ihr können Unternehmensanwender Analysen großer Datenmengen über ihre mobilen Endgeräte abrufen. Somit stehen Nutzern auch unterwegs Echtzeit-Auswertungen zur Verfügung, die sie wiederum für die Entscheidungsfindung nutzen können. Die Lösung ist innerhalb von drei Wochen einsatzbereit und besteht aus vorkonfigurierter Software, Inhalten, und Services zur Implementierung sowie dem End-User-Enablement.

Darüber hinaus ermöglich es die neue Lösung, dass Unternehmen zu einem fest definierten Leistungsumfang und Kostenrahmen mobil auf die Plattform von SAP HANA sowie auf ihre SAP-BusinessObjects-Lösungen für Business Intelligence (BI) zugreifen können. Bestehende mobile Anwendungen können zudem mit Funktionen zur Datenanalyse ausgestattet werden.

„Umfangreiche Datenmengen analysieren zu können, bringt Firmen viele Vorteile. Um dieses Potenzial jedoch voll auszuschöpfen, ist es wichtig, allen Mitarbeitern auf allen Ebenen Echtzeit-Informationen zur Verfügung zu stellen“, sagt Dan Vesset, Program Vice President für Business Analytics bei IDC. „Rund 40 Prozent der Unternehmen planen, ihren Anwendern mobilen Zugang auf ihre BI- und Analyselösungen zu gewähren. Haben Firmen bereits eine Analyse-Plattform implementiert, können sie von einer Lösung wie der Rapid Deployment Solution SAP Mobile Analytics enorm profitieren. Dank ihr können Firmen ihre jeweilige Plattform schnell und risikoarm mit mobilen Funktionen ergänzen und Entscheidungsfindungen auf Basis von Echtzeit-Informationen ermöglichen.“

Dank SAP Mobile Analytics können Unternehmen über gängige mobile Endgeräte in Echtzeit auf wichtige Kennzahlen zugreifen. Anwender müssen sich nicht mehr durch eine lange Prozesskette durchklicken, um zu den gewünschten Informationen zu gelangen. Die Daten werden über eine anwenderfreundliche mobile App präsentiert, die Berichte, Tabellen und Grafiken erstellt. Die Synchronisationsoption mit SAP HANA erhöht zudem die Qualität und Geschwindigkeit mobiler Analyse-Anwendungen. So lassen sich Analysen großer Datenvolumina in einem Bruchteil der zuvor benötigten Zeit durchführen. Darüber hinaus können sämtliche Anwender und generierten Inhalte auf einer zentralen Plattform verwaltet werden. Zudem haben Unternehmen die Möglichkeit, SAP Mobile Analytics mit weiteren Rapid Deployment Solutions zu ergänzen und sich je nach Bedarf eine durchgängige Lösung zusammenzustellen.

„Unternehmen können nun auch über ihre mobilen Endgeräte von der Leistungsstärke der Plattform von SAP HANA und Business-Intelligence-Funktionen profitieren”, sagt Bernd Welz, Senior Vice President und weltweiter Leiter des Bereichs Solution & Knowledge Packaging bei SAP. „Dank SAP haben Unternehmensanwender Zugriff auf Funktionen, um große Datenmengen zu analysieren – und das risikoarm und zu geringeren Kosten.“

Pressekontakt:
Martin Gwisdalla, SAP, +49 (0) 6227 7-67275, martin.gwisdalla@sap.com
Stephan Ester, Burson-Marsteller, +49 (0) 69-2 38 09-62, stephan.ester@bm.com

SAP Presse-Hotline: +49 (0) 62 27-74 63 15, press@sap.com

 

 

 

Tags: , , ,

Leave a Reply