Soccer team in a huddle

„Zurück auf einfach“ im Finanzwesen

17. November 2015 von SAP News 0

Holger Behrens ist Vorstand der cormeta ag. Das Beratungshaus unterstützt den Mittelstand mit IT-Innovationen, die komplexe Anforderungen beherrschbar machen. Im Interview erklärt er, weshalb die digitale Transformation gerade für das Finanzwesen riesige Chancen bietet.

Global ist die Geschäftswelt längst – jetzt wird sie immer digitaler. Wie verändern sich dabei die Herausforderungen im Mittelstand?

Cormeta-Holger-Behrens

Holger Behrens, Vorstand cormeta AG: „Vereinfachung ist ein mächtiges Werkzeug in einer Welt, die sich immer schneller dreht.“

Das Tempo nimmt zu, Veränderungen am Markt wirken sich drastischer aus. Wenn ein Unternehmen in dieser Phase auch noch schnell wächst, kann das leicht zum Problem werden. Dann werden die Prozesse immer komplexer und der Durchblick geht verloren. Gerade im Finanzwesen kann das fatal sein, und zwar nicht erst bei der nächsten Krise.

Wenn die Transparenz im Finanzwesen einmal abhanden gekommen ist – wie lässt sie sich dann zurückgewinnen?

Mithilfe von IT-Lösungen, die komplexe Systeme vereinfachen. Früher mussten Manager beispielsweise Kennzahlen noch umständlich aus diversen Systemen zusammentragen. Bis sie damit fertig waren, waren die Zahlen aber schon veraltet. Jede Entscheidung hinkte daher den Fakten hinterher. Heute läuft die Konsolidierung in Echtzeit und man entscheidet immer auf Grundlage verlässlicher, aktueller Informationen. Auch Finanzprognosen liefern ein viel präziseres Bild, weil sie unzählige historische Daten berücksichtigen können. Der damalige Kostenaufwand waren früher nicht vertretbar. Entscheidend ist aber auch, dass die neuen Tools sehr leicht zu bedienen sind.

Warum ist eine intuitive Bedienung so wichtig? Man kann Anwender doch schulen.

Weil man damit Tempo gewinnt und die Anwender mehr Spaß an ihrer Arbeit haben. Finanzplanung und Analysen liefern sofort die ideale Entscheidungsgrundlage, noch dazu anschaulich und verständlich aufbereitet. Das verändert die Art und Weise, wie wir mit Daten umgehen. Simulationen und Prognosen erstellt man dann nicht mehr nur, wenn eine Investition ansteht, die über Erfolg oder Konkurs entscheidet. Auch bei kleineren, alltäglichen Aufgaben können Manager ihr Bauchgefühl mit detaillierten Fakten untermauern. Vereinfachung ist ein mächtiges Werkzeug in einer Welt, die sich immer schneller dreht.

Mehr zum Thema:

 

Bildquelle: SAP

Tags: , ,

Leave a Reply