Soccer team in a huddle

SAP Rapid Deployment Solutions erleichtern Kunden den Ein- und Umstieg in die Cloud

22. Mai 2014 von SAP News 0

Immer mehr Unternehmen möchten Softwarelösungen in der Cloud implementieren, bestehende Lösungen in die Cloud verlagern oder eine hybride IT-Landschaft betreiben.

Dabei soll die Implementierung möglichst rasch erfolgen. Eine Antwort hierauf bietet die SAP mit ihren SAP Rapid Deployment Solutions. Diese Lösungen vereinfachen und straffen die Implementierung, den Betrieb und den Umstieg in die Cloud mit Best Practices. Die Implementierung erfolgt in einem klar umrissenen Zeitfenster mit minimaler Beeinträchtigung des laufenden Geschäftsbetriebs. SAP Rapid Deployment Solutions sorgen damit für eine schnellere Wertschöpfung bei niedrigeren Kosten.

SAP Rapid Deployment Solutions bieten ein universell einsetzbares Konzept für Implementierungen in der Cloud, bei Unternehmen vor Ort oder von Hybrid-Modellen. Sie bestehen aus Inhalten, die auf Best Practices basieren, und Verfahren zur Risikominimierung. Unternehmen können so schnell Lösungen einführen, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Unabhängig davon, ob es sich um eine einzelne Anwendung oder eine ganze Plattform handelt: Der Kunde profitiert von einem bewährten Konzept für die Einführung neuer Lösungen beziehungsweise die Migration bestehender SAP-Lösungen in die Cloud. Mit den bewährten Anleitungen, Materialien, Tools und Verfahren können Unternehmen zahlreiche Lösungen in der Cloud oder in ihrem Unternehmen auf ihr Geschäft abgestimmt implementieren. Rapid Deployment Solutions ermöglichen Kunden zudem, Lösungen in der Cloud auszuprobieren, beispielsweise das Paket SAP ERP Foundation Extension, das neben Geschäftsprozessen und Best Practices auch die neue SAP-Oberfläche bietet.

„Unternehmen, die in die Cloud umsteigen möchten, stehen oft vor der schwierigen Aufgabe herauszufinden, welche Informationen und Prozesse sie brauchen und wie sie den Umstieg ohne Beeinträchtigung ihres Tagesgeschäfts durchführen können“, sagte Dr. Bernd Welz, Executive Vice President und globaler Leiter des Bereichs Solution & Knowledge Packaging bei SAP. „Mit SAP Rapid Deployment Solutions sind Cloud-Implementierungen kein Thema. Die Kunden können sich für eine Lösung entscheiden, sie ausprobieren und werden durch die Implementierung geleitet. Sie können von den Vorteilen der Cloud profitieren, ohne sich Gedanken darüber machen zu müssen, wie sie am besten eine neue Cloud-Lösung implementieren. Dabei haben sie die Möglichkeit, die Cloud-Lösungen der SAP mit On-Premise-Lösungen zu integrieren oder zu SAP Cloud powered by SAP HANA zu migrieren.“

SAP Rapid Deployment Solutions helfen Kunden, innerhalb weniger Tage oder Wochen in die Cloud umzusteigen. Bisher wurden bereits Tausende von Rapid Deployment Solutions aus einem breiten Angebotsportfolio verkauft. Bei nahezu allen Cloud-Migrationen oder -Implementierungen in der SAP HANA Enterprise Cloud werden SAP Rapid Deployment Solutions standardmäßig eingesetzt, um die Projektdauer zu verkürzen.

„Wir mussten innerhalb eines Vierteljahres ein komplettes Customer-Relationship-Management-System praktisch von Null aufbauen”, sagte Mark Kilbourn, IT Manager bei GC America. „Mit der Rapid Deployment Solution SAP CRM erhielten wir innerhalb kurzer Zeit eine komplette und umfassende Lösung. Zudem ist die Lösung so flexibel, dass sie künftig mit unserem Unternehmen mitwachsen kann. Der ganze Prozess von der Auswahl der Lösung bis zur erfolgreichen Implementierung verlief reibungslos und innerhalb des vorgesehen Zeitrahmens.“

„Als ich sagte, dass ich ein Enterprise-Resource-Planning-System in drei Monaten brauche, erhielt ich von anderen Anbietern die Antwort, dass dies nicht möglich sei”, sagte Martin Haas, Geschäftsführer von Schaidt Innovations. „Nur bei der SAP hielt man das für machbar und wollte das Projekt gemeinsam mit uns angehen. Zusammen implementierten wir die Anwendung SAP ERP in der SAP Cloud powered by SAP HANA mithilfe der Rapid Deployment Solution SAP ERP for Manufacturing. SAP war ganz klar die richtige Entscheidung, und ich würde das auf jeden Fall jederzeit wieder so machen.“

Weitere Informationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews.

 

Informationen zu SAP
Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP AG Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 253.500 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Hinweis an die Redaktionen
Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter http://www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:
Martin Gwisdalla, SAP, +49 (6227) 7-67275, martin.gwisdalla@sap.com, CET
SAP Presse-Hotline, +49 (6227) 7-46315, CET; +1 (610) 661-3200, EST; press@sap.com
Peter Mertens, Burson-Marsteller, +1 (617) 912-5418,EST peter.mertens@bm.com

Bildquelle: Shutterstock

Tags: ,

Leave a Reply