Soccer team in a huddle

SAP Retail Forum 2015: Intelligente Einzelhandelsunternehmen

Feature | 20. November 2015 von David Trites 0

Die Experten auf dem SAP Retail Forum 2015 waren sich einig: Intelligente Handelsunternehmen müssen sowohl kunden- als auch datenorientiert agieren.

SAP Chief Innovation Officer Marty Mrugal erklärte, dass es für ein intelligentes Einzelhandelsunternehmen wichtig sei, einen ganzheitlichen Blick auf den Kunden zu haben. Ebenso bedeutend sei es aber auch, sich als Unternehmen gegenüber dem Kunden einheitlich darzustellen. Das bedeutet, dass Produkte, Serviceleistungen und das Unternehmen selbst immer auf dieselbe Art präsentiert werden – ganz gleich, auf welchem Kanal der Kunde mit dem Unternehmen interagiert. Dieses Maß an Transparenz und Einheitlichkeit zu gewährleisten, ist alles andere als leicht – vor allem für große, komplex strukturierte Unternehmen.

#SAPRF15-0877

Mrugal ging auf verschiedene Herausforderungen ein, denen der Einzelhandel heute gegenübersteht, um die Erwartungen der Kunden zu erfüllen. Kunden kauften verstärkt im Internet ein, Personalisierung sowie Digitalisierung von Läden spielten eine immer größere Rolle, und auch das Tempo sei angestiegen. Einzelhandelsunternehmen hätten Mühe, mit diesen Entwicklungen mitzuhalten. Mrugal betonte, dass Einzelhändler ihre Geschäftsprozesse vereinfachen und über ihre Unternehmensgrenzen hinweg vernetzen müssen. Sie müssen sich der digitalen Wirtschaft anpassen und mit ihren Kunden so interagieren, wie diese es wünschen.

Vorreiter der digitalen Transformation: Under Armour, Discount Tire

Eine Firma, die dem digitalen Wandel bereits erfolgreich begegnet und nach neuen Wegen sucht, um Kunden an sich zu binden, ist Under Armour. Under Armour verkauft nicht nur Sportbekleidung. Das Unternehmen setzt sich ebenfalls zum Ziel, die Leistung der Athleten zu verbessern. Dafür verwendet es in seinen Produkten modernste Technologie, um den Sportlern Wettbewerbsvorteile zu verschaffen. Auch das Unternehmen öffnet sich den neuen Trends. Discount Tire verkauft nicht einfach nur Reifen, es verkauft auch Sicherheit und Services. Das Unternehmen strukturiert sowohl seine Geschäftsabläufe als auch seine IT-Landschaft neu, um einen Omnichannel-Handel gewährleisten zu können und seinen hervorragenden Kundenservice noch weiter zu verbessern.

#SAPRF15-0891

Rick Imber von SAP kam zu Mrugal auf die Bühne und stellte das intelligente Einzelhandelsunternehmen von Morgen vor. Seine Demonstration verdeutlichte, wie Händler Mobilität, Big Data, Analysen und das Internet der Dinge miteinander kombinieren können, um das Einkaufserlebnis für Kunden im Laden noch personalisierter und auf den jeweiligen Kontext abgestimmt zu gestalten.

Bei der Demo kamen verschiedene SAP-Anwendungen zum Einsatz, darunter Hybris und SAP HANA. Imber stellte dem Publikum Lola vor, eine virtuelle Premium-Kundin. Während sie durch die Gänge des Supermarktes schlendert, senden sogenannte Beacons, kleine Sensoren, die auf die Blue-Tooth-Technologie aufbauen, Angebote und Rabatte an eine App ihres Handys. Holt sie nun Produkte aus den Regalen, werden die Produktinformationen sofort analysiert und mit Lolas Präferenzen auf der App abgeglichen. Sie erhält zusammen mit passenden Produktvorschlägen auch Rabattangebote. Für Produkte, die nur online verfügbar sind, wird ihr beispielsweise ein kostenloser Versand angeboten.

Außerdem werden Daten bezüglich Lagermenge und Regalbefüllung in Echtzeit aktualisiert, während Lola ihren Einkaufswagen füllt. Dadurch hat der Händler sein Geschäft jederzeit im Blick. Er kann Regale rechtzeitig auffüllen und Produkte verschieden platzieren. Die Kundendaten werden auf allen Kanälen aktualisiert, sodass der Händler anhand des Einkaufsverlaufs und -verhaltens im Laden und Internet dem Kunden immer passende Angebote bieten kann.

#SAPRF15-0896

Händler werden mit vielen Herausforderungen konfrontiert, aber Mrugals Präsentation zeigt eindeutig: Intelligente Handelsunternehmen müssen sowohl kunden- als auch datenorientiert agieren. Sie müssen ihre Geschäftsprozesse so gestalten, dass sie sich gegenüber dem Kunden immer einheitlich präsentieren. Zudem benötigen sie IT-Lösungen, die in der Lage sind, dem Kunden zu jeder Zeit und auf jedem Kanal personalisierte und kontextbezogene Angebote zu machen.

Weitere Informationen:
SAP Retail Forum 2015 (#SAPRF15): Keynote Highlights
Under Armour: Enhancing Your Performance the Right Way with SAP HANA
A Ten Second Lesson in Customer Service from Discount Tire

Tags: ,

Leave a Reply