SAP schließt Übernahme von Sybase ab

Pressemitteilung | 30. Juli 2010 von SAP News 0

WalldorfDie SAP AG hat heute den Abschluss der Übernahme des US-amerikanischen Softwareunternehmens Sybase Inc. (Sybase) bekanntgegeben. Die Akquisition wurde über einen so genannten Short-Form Merger nach den Rechtsvorschriften des US-Bundesstaates Delaware abgeschlossen, durch den die Sheffield Acquisition Corp., eine mittelbar gehaltene hundertprozentige Tochtergesellschaft von SAP, auf die Sybase, Inc. verschmolzen wurde – mit Sybase als aufnehmender Gesellschaft. Als Folge dieser Verschmelzung ist Sybase nun eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von SAP America, der US-amerikanischen SAP-Landesgesellschaft. Zugleich wurden mit der Verschmelzung sämtliche verbliebenen Sybase-Aktien, die nicht im Rahmen des zuvor abgeschlossenen Übernahmeangebots eingereicht worden waren, umgewandelt in einen Anspruch auf Zahlung von 65 US-Dollar pro Aktie ohne Zinsen und vorbehaltlich möglicher Quellensteuer – der gleiche Gegenwert, der auch im Rahmen des Übernahmeangebots an Aktionäre gezahlt wurde (ausgenommen davon sind Aktien derjenigen Aktionäre, die ihr Abfindungsrecht, das so genannte Appraisal Right, nach Delaware-Recht ausüben).

Informationen zu SAP
Die SAP AG, mit Hauptsitz in Walldorf, ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware und Dienstleistungen, mit denen Firmen jeder Größe und in über 25 Branchen ihre Geschäftsprozesse auf Wachstum und Profitabilität ausrichten können. SAP-Anwendungen sind bei mehr als 102.500 Kunden in mehr als 120 Ländern im Einsatz. Gegründet 1972, ist SAP heute der weltweit drittgrößte unabhängige Softwareanbieter, mit Niederlassungen in über 50 Ländern. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 10,7 Mrd. Euro. SAP ist an mehreren Börsen gelistet, darunter an der Frankfurter Börse und dem New York Stock Exchange (NYSE: SAP). Weitere Informationen unter: www.sap.de oder www.sap.com.

Hinweis an die Redaktionen:
Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles, sendefähiges TV-Footage-Material, sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Für weitere Informationen – Presse:
Christoph Liedtke, SAP, +49 (6227) 7-50383, christoph.liedtke@sap.com, CET
Jim Dever, SAP, +1 (610) 661-2161, james.dever@sap.com, EDT
Mark Wilson, Sybase, +1 (925) 236-4891, mark.wilson@sybase.com, PDT

Für weitere Informationen – Investor Relations:
Stefan Gruber, SAP, +49 (6227) 7-44872, investor@sap.com, CET
Martin Cohen, SAP, +1 (212) 653-9619, investor@sap.com, EDT
Charlie Chen, Sybase, +1 (925) 236-6015, charlie@sybase.com, PDT

Vorausschauende Aussagen
Diese Meldung enthält vorausschauende Aussagen, die Risiken und Unsicherheiten hinsichtlich der Fähigkeit der Parteien, die Transaktion durchzuführen und des erwarteten Zeitpunkts des Abschlusse der Transaktion. Tatsächliche Ereignisse oder Ergebnisse können aufgrund einer Anzahl von Risiken und Unsicherheiten wesentlich von den in dieser Erklärung beschriebenen abweichen. Diese möglichen Risiken und Unsicherheiten beinhalten unter anderem das Ergebnis behördlicher Überprüfungen dieser Transaktion, die Fähigkeit der Parteien, die Transaktion durchzuführen. Sybase ist nicht verpflichtet, diese vorausschauenden Aussagen zu aktualisieren, um Ereignisse oder Umstände nach dem Tag dieses Dokuments zu reflektieren.
Alle in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine historischen Fakten sind, sind vorausschauende Aussagen gemäß der Definition im U.S. Private Securities and Litigation Reform Act von 1995. Wörter wie "antizipieren", "glauben", "einschätzen", "erwarten", "vorhersehen", "beabsichtigen", "können/könnten", "planen", "projizieren", "vorhersagen", "sollen/sollten" und "werden" und ähnliche Ausdrücke sind gewählt, um solche vorausschauenden Aussagen zu identifizieren. SAP übernimmt keine Verpflichtung, irgendeine solcher vorausschauenden Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu korrigieren. Alle vorausschauenden Aussagen hängen von verschiedenen Risiken und Unsicherheiten ab, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen. Die Faktoren, die die zukünftigen finanziellen Ergebnisse von SAP beeinflussen können, sind umfangreicher in den bei der Securities and Exchange Commission ("SEC") eingereichten Unterlagen, einschließlich dem bei der SEC eingereichten aktuellen Geschäftsbericht der SAP nach "Form 20-F", erörtert. Aussagen in Bezug auf den zu erwartenden Zeitpunkt des Abschlusses des Angebots und die erwartete Integration, das Wachstum und die Verbesserung der Kundenservicevorteile sind vorausschauende Aussagen und sind abhängig von Risiken und Unsicherheiten, einschließlich unter anderem: von Unsicherheiten in Bezug auf die zeitliche Gestaltung des Angebots, von der Erfüllung der Angebotsbedingungen, einschließlich des Erhalts behördlicher Zustimmungen, davon, ob bestimmte Industriesektoren wie antizipiert wachsen, von dem Wettbewerbsumfeld unter den Anbietern von Softwarelösungen und von Schwierigkeiten die bei der Integration von Unternehmen und Technologien auftreten. Leser werden davor gewarnt, sich auf die vorausschauenden Aussagen, die nur eine Aussagen für den Zeitpunkt enthalten, in dem sie gemacht werden, unangemessen zu verlassen.

Tags:

Leave a Reply