SAP GRC Access Control

Feature | 6. September 2007 von admin 0

Die Best Practices wurden gemeinsam mit Kunden und Partnern aus verschiedenen Branchen entwickelt und bieten sofort einsetzbare Prozesse und Geschäftszenarios sowie vorkonfigurierte Softwareeinstellungen für spezifische Einsatzbereiche. Abgerundet wird das neue Angebot durch Methoden und Dokumentationen für schnelle und einfache Implementierungen, die Einführungsrisiken und -kosten von Compliance-Lösungen reduzieren.

Kunden in aller Welt nutzen Best Practices von SAP, um Softwarelösungen rascher zu implementieren, Geschäftsabläufe zu optimieren und den Return-on-Investment zu beschleunigen. Das neue Angebot wurde speziell für die Lösung SAP GRC Access Control entworfen, mit der die missbräuchliche Nutzung von Informationen und Geschäftsprozessen verhindert wird. Zudem wird die Einhaltung internationaler Vorgaben und Auflagen für das Finanz- und Risikomanagement eines Unternehmens unterstützt.

„Wir werden die neuen SAP Best Practices einsetzen, um unsere GRC-Projekte zu beschleunigen“, erklärt Sekhar Palli, Senior Director Enterprise Applications bei Credence Systems, einem führenden Anbieter automatisierter Prüfeinrichtungen für die Halbleiterindustrie. „Wir sind davon überzeugt, dass die jetzt verfügbaren Hilfen für eine optimierte Implementierung unser Projektteam und die Endanwender signifikant unterstützen werden. Gleichzeitig ermöglichen die Best Practices eine flexible Anpassung an unsere spezifischen Anforderungen.“

„Die Zahl gesetzlicher Auflagen und Vorgaben wächst kontinuierlich – und mit ihr der Bedarf an effizienten internen Kontrollen“, betont Ranvir Singh, Präsident und CEO von DGN Technologies, einem internationalen IT-Dienstleister, der selbst SAP-GRC-Lösungen einsetzt. „Viele unserer Kunden setzen auf SAP GRC Access Control, um ihre immer komplexeren Compliance-Aufgaben zu meistern. Mit den neuen Best Practices steht eine durchgängige und bewährte Methode zur schnellen Implementierung bereit. Gesetzliche Vorschriften lassen sich so schneller umsetzen und Kosten rascher amortisieren.“

SAP GRC Access Control bietet umfassende Werkzeuge für die unternehmensweite Zugriffs- und Berechtigungskontrolle. Damit können Business-Manager, Wirtschaftsprüfer und IT-Verantwortliche gemeinsam die Regeln für eine wirksame Zugriffsüberwachung und Berechtigungsadministration schaffen, einer wichtigen Voraussetzungen für den Datenschutz und die Umsetzung gesetzlicher Vorschriften. Die Zugriffsüberwachung von SAP adressiert zentrale Kundenanforderungen in den Bereichen Risikomanagement, Fehlerbeseitigung, regelkonforme Rollendefinitionen, Abgrenzung von Zuständigkeiten (Segregation of Duties) sowie Verwaltung von Zugriffsrechten für besonders autorisierte Anwender (Superuser).

„Wir setzen die neuen SAP Best Practices bereits bei unseren Kunden ein. Sie verkürzen die Implementierungsphase und steigern die Effizienz von SAP GRC Access Control“, bestätigt Harry Sandhu, Präsident von Savera Systems, einem GRC-Beratungshaus und Systemintegrator. „Mit den SAP Best Practices steht uns ein komplettes, hoch flexibles Implementierungsmodell zur Verfügung, das Zeit, Geld und Ressourcen spart. Damit können sich unsere Teams und die unserer Kunden ganz auf die zentralen Geschäftsvorgaben konzentrieren.“

Marktstudien bestätigen führende Rolle von SAP im GRC-Markt

SAP GRC Access Control wird von hunderten Unternehmen weltweit eingesetzt und kontinuierlich an neue regulatorische Auflagen angepasst. Allein im vergangenen Jahr hat sich die Kundenzahl von SAP GRC Access Control verdoppelt. Das Wachstum wird vor allem gespeist von Unternehmen der Konsumgüter- und Hightech-Branche, der chemischen und petrochemischen Industrie, der Biotechnologie und Versorgungsindustrie.

„Immer komplexere gesetzliche Vorschriften und wachsender Druck der Finanzmärkte lässt die Nachfrage nach GRC-Lösungen stark ansteigen, ebenso der potenzielle Schaden, der durch Nichterfüllen gesetzlicher Auflagen entstehen kann“, erklärt Narina Sippy, Senior Vice President und General Manager des Geschäftsbereichs Governance, Risk and Compliance bei SAP. „SAP GRC Access Control gehört daher zu den am meisten nachgefragten Lösungen unseres Portfolios. Die neuen SAP Best Practices verbinden unternehmenskritische Geschäftsanwendungen von SAP mit unserer tiefen Branchenexpertise zu optimalen Lösungen. So können wir den Geschäftserfolg unserer Kunden nachhaltig unterstützen.“

SAP GRC Access Control wurde in den zurückliegenden Monaten von mehreren führenden Analystenfirmen geprüft. Gartner gab der SAP-Lösung im Februar die Höchstbewertung „Strong Postive“. Forrester Research verglich im März acht unterschiedliche Lösungen für automatische Zugriffskontrollen. Die SAP-Lösung erfüllte dabei alle vier Untersuchungskriterien. Besonders hervorgehoben wurden die leistungsfähigen Kontrollfunktionen sowie die Funktionstrennung für SAP-Umgebungen.
Die SAP Best Practices für SAP GRC Access Control stehen Kunden ab sofort zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Leave a Reply