Soccer team in a huddle

SAP und der Kommunalverband für Jugend und Soziales in Baden-Württemberg entwickeln gemeinsam das Projekt „Autism at Work“ weiter

4. April 2016 von SAP News 0

SAP entwickelt gemeinsam mit dem Kommunalverband für Jugend und Soziales (KVJS) in Baden-Württemberg das Projekt „Autism at Work“ weiter, mit dem Menschen mit Autismus beruflich und sozial bei SAP integriert werden sollen. In Kooperation mit KVJS und dem Integrationsfachdienst (IFD) Heidelberg umfasst das neue, lokal verankerte Modellprojekt ein leicht zugängliches Beratungsangebot direkt im Hause von SAP. Diese enge Zusammenarbeit zwischen SAP und dem KVJS ist für beide Seiten ein Novum.

Menschen, die mit Autismus leben, sowie deren Kollegen und Vorgesetzten erhalten dabei direkte Unterstützung am Arbeitsplatz. Darüber hinaus bearbeitet der IFD sämtliche Themen rund um das Arbeitsleben und bindet – soweit im Einzelfall erforderlich – externe Stellen mit ein. Im Mittelpunkt steht jedoch die individuelle psychosoziale Unterstützung, oft auch als „Hilfe zur Selbsthilfe“ bezeichnet. Außerdem erfahren die Betroffenen mehr über weiterführende Angebote außerhalb ihrer beruflichen Tätigkeit. Die SAP bringt bei dem Projekt ihre Erfahrungen aus dem Arbeitsumfeld mit Menschen mit Autismus ein und verbindet diese mit dem Fachwissen des IFD und der Behörden.

Gemeinsames Ziel von SAP und den Partnern ist es, ein nachhaltiges Konzept zu entwickeln, damit SAP-Mitarbeiter mit Autismus bereits zu Beginn ihrer Tätigkeit die richtige Unterstützung erhalten, mögliche Hemmschwellen direkt abgebaut werden können und so ein stabiles Arbeitsumfeld sichergestellt werden kann. Das Pilot-Angebot wurde 2015 gestartet.

Seit Start des „Autism at Work“-Programms im Jahr 2013 hat SAP 100 Menschen aus dem Autismus-Spektrum als Vollzeitkräfte, Auftragnehmer oder Praktikanten eingestellt. Ziel des Programms ist es, dass sie 1 Prozent der weltweiten Belegschaft, momentan rund 650 Arbeitsplätze, besetzen. Neben Deutschland existiert das Programm ebenfalls in Brasilien, Indien, Irland, Kanada, Tschechien und den USA. Neu hinzugekommen sind in diesem Jahr Australien und Korea.

Der 2. April ist von den Vereinten Nationen zum Welt-Autismus-Tag ausgerufen worden. Zudem ist der April in den USA der „National Autism Awareness Month“. In diesem Rahmen hat SAP in seinem US-Sitz den ersten  „SAP Autism at Work Summit“ veranstaltet, um das Bewusstsein für Autismus in Wirtschaft und Gesellschaft zu steigern.

Weitere Informationen finden Sie auch im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews.

Foto: Sutterstock

Hinweis an die Redaktionen:

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Auf dieser Plattform finden Sie sendefähiges Material für Ihre Medienkanäle. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können Videos von dieser Seite auch in Ihre eigenen Webseiten einbinden, über E-Mail-Links bereitstellen und RSS-Feeds von SAP TV abonnieren.

Ansprechpartner für die Presse:

Dana Roesiger, SAP SE, +49 (0) 6227 -7 63900, dana.roesiger@sap.com

Tags: , ,

Leave a Reply