SAP und RWE Vertrieb kooperieren beim Energie-Portfoliomanagement

Blog | 8. Februar 2011 von SAP News 0

SAP und RWE Vertrieb haben eine strategische Kooperation im Bereich des Energie-Portfoliomanagements für den Strom- und Gashandel vereinbart. Ziel der Zusammenarbeit ist es, eine integrierte Standardlösung für die strukturierte Energiebeschaffung auf Basis der existierenden Lösung Energy Portfolio Management von SAP zu entwickeln. Die Standardlösung soll es RWE Vertrieb zukünftig ermöglichen, die Beschaffung von Energie über das gesamte Portfolio hinweg – von Strom über Gas bis hin zu alternativen Energiequellen und CO2-Zertifikaten – einheitlich und effizient zu gestalten. Die neue Lösung soll bei RWE Vertrieb Ende 2012 in Betrieb gehen und dann auch als Bestandteil des Lösungsportfolios von SAP allgemein verfügbar sein.

Energieversorger stehen seit der Liberalisierung im Energiemarkt vor vielschichtigen Herausforderungen. Zum einen hat sich ein harter Preiskampf entwickelt, zum anderen fordern Verbraucher immer stärker die Berücksichtigung von regenerativen Energien im Energiemix. Um den Bedürfnissen des breiten Kundenspektrums, das neben Privat- und Geschäftskunden auch Stadtwerke und regionale Versorger umfasst, entsprechen zu können, spielt die richtige Beschaffungsstrategie für RWE Vertrieb eine zentrale Rolle. Im Rahmen der strategischen Kooperation mit SAP plant das Unternehmen, den Beschaffungsprozess unter anderem für Strom und Gas zu verbessern und stärker an aktuellen Marktpreisen und -risiken auszurichten.

Die durchgängigen IT-Prozesse der neuen Lösung für das Energie-Portfoliomanagement sollen für mehr Effizienz und Transparenz im Vergleich zu den bestehenden, wenig integrierten Anwendungssystemen sorgen. Ein entscheidender Vorteil für RWE Vertrieb soll es sein, dass das Unternehmen zukünftig strategische Zielvorgaben in den Beschaffungsprozess einfließen lassen kann, um so Preis- und Mengenrisiken zu minimieren.

„Die neue Lösung für das Energie-Portfoliomanagement wird in unserer Wertschöpfungskette eine zentrale Rolle einnehmen und vom Umfang her einmalig im Energiemarkt sein“, so Hans-Joachim Lueg, Leiter der Organisationseinheit Absatzportfoliomanagement-Systeme und -Prozesse der RWE Vertrieb. „Von der strategischen Zusammenarbeit mit SAP versprechen wir uns nicht nur deutliche Effizienzgewinne – sie wird es uns auch ermöglichen, einen signifikanten Beitrag zur bedarfsgerechten Energiebereitstellung in der europäischen Energielandschaft zu leisten.“

„Für die SAP ergibt sich durch die Kooperation mit RWE Vertrieb die Möglichkeit, unser bestehendes Softwareportfolio nachfrageorientiert zu ergänzen. Das Know-how und die Erfahrungen von RWE Vertrieb werden uns sehr dabei helfen, die Lösung entsprechend den realen Bedürfnissen des Marktes entwickeln zu können“, so Erik Tiden, Global Head of SAP Custom Development. „Mit der neuen, integrierten Standardlösung für die Energiebeschaffung stärken wir unsere Position als einer der marktführenden Anbietern von Softwarelösungen für ein nachhaltiges Energiemanagement.“

Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews und @sapnewsde.

Informationen zu RWE

Die RWE Vertrieb AG mit Sitz in Dortmund übernimmt im RWE Konzern den Vertrieb von Strom und Erdgas in Deutschland und bietet energienahe Dienstleistungen und Services. Sie agiert mit rund 2.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bundesweit marktnah und flexibel. RWE Vertrieb  AG bietet ihren über 4 Millionen Kunden Strom und Erdgas sowie damit verbundene Dienstleistungen aus einer Hand. Mit einem Umsatz von rund 13,3 Mrd. € zählt die RWE Vertrieb AG zu einem der größten Unternehmen für Energielieferungen und Energiedienstleistungen in Deutschland.

Informationen zu SAP

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP AG Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 109.000 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und

-Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de

Hinweis an die Redaktionen

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:

Klaus Schultebraucks, RWE Vertrieb AG, +49 (0) 231 438-2937, klaus.schultebraucks@rwe.com
Soenke Moosmann, SAP AG, +49 (0) 62 27-74 05 29, soenke.moosmann@sap.com
Christian Viermann, Burson-Marsteller, +49 (0) 69-2 38 09-98, christian.viermann@bm.com

SAP Presse-Hotline: +49 (0) 62 27-74 63 15

Tags: , ,

Leave a Reply