Soccer team in a huddle

SAP Vehicles Network ermöglicht cloud-basierte Services rund ums Fahrzeug

Pressemitteilung | 21. Oktober 2015 von SAP News 0

Las Vegas, 21. Oktober 2015 – SAP stellt mit SAP Vehicles Network ein neues Cloud-Angebot vor, durch das Unternehmen ihren Kunden durchgängige Fahrzeug- und Mobilitäts-Services sicher und komfortabel anbieten können, unabhängig vom Geräte- oder Fahrzeugtyp. SAP Vehicles Network ermöglicht es Autofahrern in Nordamerika, über digitale Bezahldienste oder per App Daten aus dem Internet der Dinge zu teilen, Zapfsäulen zu aktivieren, direkt an der Zapfsäule zu bezahlen, einen Parkplatz zu reservieren, Schranken zu Privatparkflächen zu öffnen und an gebührenpflichtigen Parkplätzen zu bezahlen. Die Ankündigung erfolgte auf der SAP-Technologiekonferenz SAP TechEd, die vom 19. bis 23. Oktober in Las Vegas stattfindet.

„Mit der SAP HANA Cloud Platform (SAP HCP) stellen wir unseren Kunden und Partnern eine offene Plattform zur Verfügung. Durch ein nahtloses, digitales Erlebnis bringt SAP damit die digitale Wirtschaft voran. Wir freuen uns, dass Samsung Pay SAP Vehicles Network nutzt, das auf der SAP HCP aufbaut. Samsung trägt damit zur schnelleren Marktakzeptanz von Mobilitätsdiensten bei“, sagt Bernd Leukert, Vorstandsmitglied der SAP SE und verantwortlich für den Bereich Products & Innovation.

SAP Vehicles Network nutzt die Möglichkeiten der SAP HANA Cloud Platform für das Internet der Dinge und bietet teilnehmenden Unternehmen und Partnern die Möglichkeit, neuartige Mobilitätsdienste und -Apps für Verbraucher zu entwickeln. So können Autofahrer noch mehr von mobilen und standortdatenbezogenen Services profitieren. Dieses neue, durchgängig digitale und mobile Benutzererlebnis erstreckt sich über die gesamte Fahrt und unterstützt die Fahrer sogar vor und nach ihrer Reise. Darüber hinaus bekommen App-Anbieter und Automobilhersteller mit SAP Vehicles Network in Schlüsselmärkten Zugang zu zehntausenden Parkgaragen und Tankstellen mit mobiler Bezahlmöglichkeit. So können sie Fahrern und Mitfahrern durch „digitale Brieftaschen“ und Apps von Drittanbietern ein integriertes digitales Erlebnis bieten, das alle Vorgänge rund um das Autofahren erleichtert.

„SAP ist ein hervorragender Partner für die künftige Bereitstellung von Samsung Pay an immer mehr Tankstellen“, sagt Dr. Injong Rhee, Executive Vice President, Samsung Electronics. „Samsung Pay wird heute fast überall akzeptiert, wo Verbraucher mit Karte zahlen können. Wir sind ständig bestrebt, den Service für unsere Kunden auf sämtliche Verkaufsstellen auszuweiten. Dass Nutzer mit unserem Service an der Zapfsäule mobil bezahlen können, ist ein weiterer Schritt auf unserem Weg, dieses Versprechen zu erfüllen.“

Nach Abschluss erfolgreicher gemeinsamer Innovationsprojekte mit Unternehmen wie Volkswagen, Shell, VeriFone, Toyota und BMW hat SAP Partnerschaften mit Samsung Pay, Fidelity National Information Services (FIS), Zipline und P97 geschlossen, um Lösungen für mobiles Bezahlen an der Zapfsäule zu entwickeln. Zudem kooperiert SAP mit führenden Anbietern von Parkplatzreservierungen, darunter ParkWhiz und ParkingPanda, damit Fahrer schnell und effizient Parkplätze in der Gegend ihrer Wahl finden. Ein weiteres Netzwerkmitglied ist Intelligent Mechatronic Systems (IMS) Inc., ein führender Anbieter von Technologien für vernetzte Fahrzeuge, der mit SAP Vehicles Network Services für nutzungsbasierte Versicherung und Mautabrechnung bereitstellt.

Indem SAP Vehicles Network Geschäftsprozesse auf einen einzigen Mausklick reduziert und Benutzern und Anbietern einen sicheren Datenaustausch ermöglicht, bietet es ein flexibles Rahmenwerk für App-Anbieter, Automobilfirmen und Unternehmen der Öl- und Gasindustrie.

Um mehr zu erfahren, schauen Sie das Video „SAP Vehicles Network, Making Vehicle-Centric Commerce Secure, Simple and Convenient

Weitere Informationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews.

Informationen zu SAP

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 293.500 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Hinweis an die Redaktionen

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:

Cathrin von Osten, SAP SE, cathrin.von.osten@sap.com, +49 6227 7-63908, CET

Birgit Dolny, SAP SE, birgit.dolny@sap.com, +49 6227 7-61664, CET

 

Bildquelle: Shutterstock

Tags: , ,

Leave a Reply