Auszeichnung für innovative Anwendungen

Feature | 20. September 2007 von admin 0

Aus über 35 Bewerbungen wurden diejenigen Composite Applications prämiert, die spezifische Geschäftsanforderungen der Fertigungsindustrie optimal unterstützen und sich in die modulare Anwendung SAP xApp Manufacturing Integration and Intelligence (SAP xMII) einbinden lassen. Die Auszeichnungen werden anlässlich der jährlichen SAP-Fachtagung „Adaptive Manufacturing Summit“ in San Francisco verliehen.

Die Anwendung von Whirpool optimiert die Nachverfolgung von Produkten zwischen Fertigung und Warenlager. Dazu verbindet die Anwendung innerhalb von SAP xMII die Fertigungsdaten aus der Produktionssteuerung mit dem Lagerhaltungssystem des Unternehmens, um die Fertigungsplanung zu präzisieren, Ausfallzeiten zu reduzieren und Echtzeit-Benachrichtigungen bei Transportstörungen zu erhalten.

Seal Consulting überzeugte mit einer Entwicklung, die Wartung und Inspektionen von Fertigungsstätten auf Basis von SAP xMII verbessert. Servicemitarbeiter können „Google Gadgets“ sowie mobile Endgeräte wie Tablet-PCs oder Smartphones einsetzen, um Reparaturen sowie Wartungsarbeiten zu beschleunigen.

Geometric Software präsentierte eine modulare Anwendung, die Kerngeschäftsprozesse aus der Unternehmensanwendung SAP ERP mit Systemen zur Fertigungssteuerung (MES) in Echtzeit integriert und so hilft, die Produktqualität zu verbessern.

Gemeinsame Innovationen mit Partnern und Kunden sind ein wesentliches Ergebnis der Zusammenarbeit im SAP-Ecosystem, das die Entwicklung von Anwendungen und Lösungen auf Basis der SAP-NetWeaver-Plattform fördert. Insbesondere bei der Umsetzung von serviceorientierten Architekturen für betriebswirtschaftliche Anwendungen (Enterprise SOA) spielen Composite Applications aufgrund ihrer kurzen Implementierungszeiten und hohen Skalierbarkeit eine zentrale Rolle.

Tags:

Leave a Reply