Soccer team in a huddle

SAP zeigt Lösungen für Smart Cities der nächsten Generation

16. September 2015 von SAP News 0

Frankfurt, 16. September – SAP präsentiert auf dem Smart City Forum im Rahmen der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) neue Technologien, Anwendungen und Software, die die nächste Generation von Smart Cities unterstützen und die innerstädtische Mobilität fördern. Die IAA findet vom 16. bis zum 27. September in Frankfurt statt.

„Wir entwerfen intelligente, offene und flexible Lösungen zur Weiterentwicklung unserer urbanen Lebensräume“, erläutert Dr. Jürgen Müller, Leiter des Innovation Center Network der SAP. „Städte wachsen schnell und müssen im Hinblick auf Ressourcen und Infrastruktur große Herausforderungen bewältigen. Sie benötigen transparente, innovative Technologien, die eine gute Zusammenarbeit ermöglichen und ihnen zu Wachstum verhelfen.“

SAP stellt im Ausstellungsbereich New Mobility World der IAA eine ganze Reihe innovativer Entwicklungen vor. Vorführungen und ein Bühnenprogramm vermitteln den Messebesuchern einen Eindruck davon, wie Städte mit SAP-Lösungen intelligenter werden.

CityApp

Diese Lösung bietet Funktionen für das Crowdsourcing, mit denen Bürger Mängel und Schäden in ihrer unmittelbaren Umgebung melden können. Algorithmen verknüpfen diese Meldungen mit Daten wie dem Verkehrsaufkommen im betroffenen Stadtteil. Stadtverwaltungen können anhand dieser Informationen ihre Prozesse optimieren. SAP präsentiert das Projekt „CityApp“ in Zusammenarbeit mit der Stadt Nürnberg.

Smart Traffic Control

Mit Hilfe dieser Technologie lassen sich aus Big Data gewonnene Informationen zu Echtzeit-Verkehrsdaten sowie für vorausschauende Analysen nutzen, um die Abläufe in der Stadt intelligenter zu gestalten. Optimierte Ampelsteuerungen und die Freigabe zusätzliche Fahrspuren helfen, Staus zu den Hauptverkehrszeiten zu verhindern. Stauprofile und Geschwindigkeitsaufzeichnungen, die anhand von RFID, GPS, Kameras und Induktionsschleifen erstellt werden, liefern Echtzeitdaten zu Verkehrsproblemen und ermöglichen den Vergleich mit anderen Städten und Stadtteilen. Anhand von Herkunfts- und Zielanalysen lässt sich außerdem das Verkehrsverhalten in einzelnen Stadtgebieten, Bereichen und Straßen vergleichen. Dies umfasst auch Fahrten, bei denen unterschiedliche Verkehrsmittel genutzt werden.

TwoGo

Diese App von SAP verdeutlicht, wie man Software für Mitfahrgelegenheiten nutzen kann. Unternehmen, Mitarbeiter, Institutionen und Gemeinden sparen auf diese Weise Zeit und Geld.

SAP Vehicle Insights

Diese analytische Cloud-Anwendung verknüpft Fahrzeugdaten mit Sensordaten und liefert so aussagekräftige Informationen zum Verhalten und der Effizienz von Fahrern. Mobilitäts- und Logistikdienstleister haben den Zustand ihrer Fahrzeuge in Echtzeit im Blick und berücksichtigen dabei gleichzeitig Umweltbelastungen und Verkehrsprobleme. Mit SAP Vehicle Insights können Fuhrparkbetreiber ihre Flotte optimal verwalten.

„Die Zahl vernetzter Fahrzeuge steigt, Sensoren werden immer häufiger eingesetzt und sogar selbstfahrende Fahrzeuge rücken in den Bereich des Möglichen. Daraus ergeben sich für uns Möglichkeiten, Städte, Branchen und Wirtschaftsbereiche nachhaltig zu verändern“, so Stephan Brand, Vice President, PI Analytics Applications, Products and Innovation, SAP.

Weitere Informationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews.

Ansprechpartner für die Presse:
Hilmar Schepp, SAP, +49 (6227) 7-46799, hilmar.schepp@sap.com, CET

 

Bildquelle: Shutterstock

Tags: , , , ,

Leave a Reply