SAPERION und Business Partners entwickeln GDPdU-Center

Feature | 23. August 2004 von admin 0

Nahezu alle steuerpflichtigen Unternehmen müssen sich seit 2002 um die adäquate Bereitstellung der steuerlich relevanten Daten entsprechend der neuen GDPdU-Vorgaben sowie die ergänzenden Belege und Dokumentationen kümmern. Die Zusammenführung, Aufbewahrung und Bereitstellung im Prüfungsfall war bislang aufwendig und mühevoll. Die neue Komplettlösung erlaubt den Zugriff auf steuerrelevante Daten über alle drei Zugriffsarten: Die Datenträgerüberlassung (so genannter Z3-Zugriff) wird direkt ermöglicht. Für die Zugriffsarten Z1 und Z2 wird ein pragmatischer Ansatz verfolgt – das GDPdU-Center wird Schnittstellen zu den marktgängigen Auswertungs-/Prüfprogrammen zur Verfügung stellen. Im ersten Schritt sind dies die in Deutschland marktführenden Produkte.
Das GDPdU-Center wurde in Zusammenarbeit mit der Berliner Business Partners GmbH entwickelt, einem SAP-Beratungshaus mit den Schwerpunkten Archiv, DMS und Workflow. Es unterstützt den GDPdU-Beschreibungsstandard, so dass mit Hilfe der IDEA-Software und gegebenenfalls anderen, ergänzenden Prüfungs- und Simulationsprogrammen eine Auswertbarkeit erreicht werden kann, die mit den Möglichkeiten der Betriebsprüfer vergleichbar ist. Somit schafft das SAPERION GDPdU-Center eine einheitliche Basis-Plattform für die Aufbewahrung und den Zugang zu allen aufbewahrungspflichtigen Daten und Dokumenten – insbesondere auch entsprechend den Rahmenvorgaben der GDPdU.

Quelle: SAPERION

Leave a Reply