SAPPHIRE NOW: Vernetzte Messe

Feature | 17. Mai 2010 von Christiane Stagge 0

Sapphire_HD

Kommandozentrale: Moderne Technik ermöglicht die Zwei-Kontinent-Messe (Foto: Christiane Stagge)

Business-Software für Smartphones, In-Memory-Datenbanken und Cloud Computing sind die Themen der SAPPHIRE NOW 2010. Auf zwei Kontinenten treffen sich derzeit Kunden, Partner und IT-Experten, um sich über neue SAP-Technologien, Business-Software und Updates zu informieren. Das Highlight: Sämtliche Keynotes werden gleichzeitig live übertragen. Egal ob in Orlando oder Frankfurt – zum heutigen Start der SAP-Hausmesse musste niemand etwas wegen der Zeitverschiebung verpassen. Möglich macht dies ein aufwändig installiertes technisches Übertragungssystem. Per Video-Liveschaltung können Besucher sämtliche Redner auf übergroßen Leinwänden erleben – in HD.

Snabe: Synergien schaffen

Bill McDermott, in Orlando vor Ort und Jim Hagemann Snabe aus Deutschland eröffneten heute mit einer gemeinsamen Pressekonferenz die SAPPHIRE NOW.

Die beiden CEOs gaben eine kurze Vorschau auf die SAP-Kunden- und Produktstrategie, die das Thema am Dienstag sein wird und stellten sich mitunter auch kritischen Fragen, in denen es etwa um SAP Business ByDesign ging. Die Zukunft für SAP heißt mobile Software. Immer weniger Firmen richten die Arbeitsplätze ihrer Mitarbeiter mit großen Desktop-PCs ein – der Trend geht zu mobilen Geräten wie Notebooks oder Smartphones, von denen man unterwegs arbeiten kann. Gerade im Außendienst und Vertrieb sind mobile Geräte unerlässlich. SAP will sich daher noch stärker an die Bedürfnisse der Kunden anpassen und setzt auf mobile Anwendungen. Mit dem Kauf von Sybase, dem weltweit größten Anbieter von mobilen Softwarelösungen, möchte man weitere Software für iPhone, Blackberry und Co. entwickeln. Snabe erinnerte an den Kauf von BusinessObjects vor drei Jahren, womit SAP sein Produktportfolio im Bereich Business Intelligence ergänzte. Der Kauf von Sybase sei ein weiterer Baustein im Gesamtkonzept: Synergien schaffen.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Business ByDesign definitiv ab Juli 2010

Snabe_McDermott_Sapphire

Trotz Entfernung mit einer Stimme: Jim Hagemann Snabe und Bill McDermott (Foto: Christiane Stagge)

Sapphire_Area

In den Pausen nutzen die Messebesucher die Zeit für Fachgespräche (Foto: Christiane Stagge)

Im Juli 2010 erhältlich: SAP Business ByDesign

In-Memory-Datenbanken seien zur schnellen Speicherung größerer Datenmengen erforderlich und für OnDemand-Software wie Business ByDesign unerlässlich. Die Mietsoftware soll definitiv  im Juli 2010 mit dem Feature Pack 2.5 offiziell auf den europäischen Markt kommen. Derzeit nutzen bereits etwa 100 Kunden Business ByDesign. Auf eine genaue Anzahl an neuen Kunden, die man ab Sommer für die Mietsoftware erwarte, wollte sich Snabe jedoch nicht festlegen.

An SAP NetWeaver wolle man, so betonten beide CEOs, weiterhin festhalten. Die Technologieplattform ermöglicht es Partnern, eigens entwickelte branchenspezifische Applikationen anzubinden.

Deutschland: Automobilbranche entscheidender Faktor

Auch Michael Kleinemeier, SAP-Chef der DACH-Region, richtete einige Worte an das Frankfurter Publikum. Ob Salzgitter AG, Daimler oder DB Schenker – trotz Wirtschaftskrise sei die Automobilbranche für SAP der wichtigste Absatzmarkt in Deutschland.

Branson_Sapphire

Milliardärsgeflüster: Sir Richard Branson gab Tipps für eine gute Unternehmenskultur (Foto: Christiane Stagge)

Am Ende des ersten Messetages erwartete die Besucher noch ein ganz besonderes Highlight: Sir Richard Branson trat als Gastredner auf. Der Gründer der Plattenfirma Virgin Group erzählte, weshalb Leidenschaft für den Erfolg unerlässlich sei und erklärte anhand seines eigenen Lebenslaufs, weshalb es sich lohne, trotz Widerstände an seinen Zielen festzuhalten. Weiterhin gab Branson Tipps aus seinem Erfahrungsschatz, wie Firmen ein gutes Arbeitsklima schaffen können: Ein Unternehmen, das sich für den Umweltschutz einsetze und sich in sozialen Bereichen engagiere, habe auch stolze Mitarbeiter, die sich intensiver mit ihrem Arbeitgeber identifizierten.

Lesen Sie noch mehr Details und verfolgen Sie die SAPPHIRE NOW 2010 live auf Twitter.

Tags: , , , , , ,

Leave a Reply