SECUDE und SwissSign bieten gemeinsame Anmeldung an SAP

Feature | 14. Dezember 2005 von admin 0

SAP-Lösungen enthalten sensible Geschäftsdaten, die sicher vor dem unbefugten Zugriff Dritter geschützt werden müssen. Neben dem Sicherheitsaspekt ist auch im Rahmen eines transparenten IT-Risikomanagements dafür zu sorgen, dass jederzeit nachvollziehbar ist, wer wann auf welche Daten zugegriffen hat und welche Veränderungen vorgenommen wurden. Digitale Zertifikate sind hier der Schlüssel zum Erfolg.
Die Lösung von SECUDE IT Security GmbH und SwissSign gewährleistet eine sichere Anmeldung am SAP System. Die von der SwissSign bereitgestellten digitalen X.509 Zertifikate sind erfolgreich in SECUDE signon&secure 4.0 integriert worden. Diese Zertifikate sind mit jenen identisch, die von der Schweizerischen Post für den “elektronisch eingeschriebenen Brief” (incaMail – die Plattform für einen sicheren und rechtsgültigen elektronischen Datenaustausch) verwendet werden.
Damit erweitert sich die durch SECUDE signon&secure 4.0 unterstützte Bandbreite an rechtsgültigen Zertifikaten und akkreditierten Trustcentern jetzt um die Zertifikate der SwissSign. Den Anwendern bietet sich damit ein breites Spektrum an Ansätzen zur Einführung einer sicheren Authentisierungslösung auf der Basis von digitalen X.509 Zertifikaten. Darüber hinaus bietet SECUDE mit ihrem Produkt SECUDE securedoc in Verbindung mit den Zertifikaten der SwissSign eine Lösung zur Einbindung elektronischer Signaturen in SAP-Dokumente.

Quelle: SECUDE IT Security GmbH

Tags: ,

Leave a Reply