Ein System das mitwächst

16. Juni 2011 von Perry Manross 0

Shanghai_Tongyong_ERP

Wang Jiang, versierter Logistiker und Geschäftsführer der Shanghai Tongyong Guangdian Electric Components, freut sich: „Eine neue Fabrik hat keine Altlasten. Eine originäre, einheitliche Planung der Ressourcen in Beschaffung, Produktion und Vertrieb sorgt für Transparenz und damit für eine hohe Effizienz.“ Shanghai Tongyong Guangdian wurde 2009 als Joint Venture von General Electric und SGEG (Shanghai Guangdian Electric Group) gegründet.

Das Hightech-Unternehmen stellt elektronische Bauelemente etwa für Windkraftanlagen oder Stromnetze her. Im Oktober desselben Jahres lief in der neuen Fabrik im Fengxian-Distrikt, Schanghai, die Produktion an. Dank moderner Fertigungstechnik ist die mittelständische Firma auf dem hart umkämpften Markt gut positioniert; ihr Jahresumsatz liegt bei 70 Millionen Euro. Um dauerhaft wettbewerbsfähig zu bleiben, wollte die Betriebsleitung bei den Arbeitsabläufen Maßstäbe setzen. Alle Geschäftsprozesse, so der Plan, sollten ab Aufnahme der Produktion über ein integriertes ERP-System gesteuert werden.

Jetzt den Artikel aus der aktuellen SAP SPECTRUM Ausgabe 2 | 2011 kostenlos downloaden.

Weiterlesen in der aktuellen SAP SPECTRUM.

Tags:

Leave a Reply