Soccer team in a huddle

Ehrenamtliches Engagement der SAP-Mitarbeiter: Sandsackhäuser in Malawi

Blog | 2. Dezember 2015 von Jasminka Webb 0

Heinrich Wegener hat vor einigen Jahren den gemeinnützigen Verein Support Malawi e.V. gegründet, mit dem er Bildung in dem kleinen südostafrikanischen Land fördert.

Heinrich_Wegener_in_Malawi
„Weil helfen einfach ist.“
– Heinrich Wegener, Produktmanager Solution Manager, Service & Support

Mit glänzenden Augen und voller Begeisterung erzählt Heinrich Wegener vom neuesten Projekt seines gemeinnützigen Vereins Support Malawi e.V. – Sandsackhäuser. Doch der Reihe nach: Nach einem privaten Besuch in Malawi war der Mittfünziger so beeindruckt von Land und Leuten, dass er beschloss, sich dort zu engagieren. So gründete er den Verein Support Malawi, mit dem er nun seit über 5 Jahren die Bildung von Kindern und Jugendlichen in dem kleinen südostafrikanischen Land fördert. In ganz unterschiedlichen Projekten hilft der Verein, die Welt dort in kleinen Schritten zu verbessern: sei es durch die Gründung eines Kindergartens, den Bau von Toiletten an zwei Grundschulen, die spezielle Förderung der Bildung von Mädchen oder die Unterstützung von Fußballclubs und Schulen mit Bällen und Lehrmaterial.

Ganz aktuell ist der Bau von Sandsackhäusern. Die Methode ist einfach und preiswert: gebrauchte Kunststoffsäcke werden mit Erde gefüllt und zu Wänden geschichtet. Heinrich startete das Projekt mit arbeitslosen Jugendlichen im Mai 2015. „Der Anfang des Hausbaus war aufregend, denn sie bauten einfach drauf los, ohne vorher die Anleitung gelesen zu haben“, schmunzelt Heinrich. Doch in Selbstorganisation entwickelten sich alle Beteiligten rasch zu Experten und stehen schon in den Startlöchern für den Bau eines neuen Schulhauses in Sandsacktechnik. Die Jugendlichen können diese Methode künftig auch in den Überschwemmungsgebieten im Süden Malawis einsetzen. Dass die Ideenquelle für Hilfsprojekte bereits weiter ihn ihm sprudelt, verraten die blitzenden Augen des studierten Ethnologen.

Nähere Informationen zum Verein und seinen Projekten finden Sie auf der Webseite: Support Malawi e.V.

 

< Zum vorherigen BeitragZum nächsten Beitrag >

Tags: ,

2 comments

  1. Sinje

    Das finde ich richtig klasse Heinrich!

  2. Christa Vergien-Knopf

    Hallo Heinrich, es ist total beeindruckend, wie viel du in Malawi schon helfen konntest und das alles neben dem Job bei SAP 🙂
    Wie mag das erst werden, wenn du mal nicht mehr arbeiten musst bei / für SAP??????

Leave a Reply