Studiengang „Security Management” ist ein Ort im Land der Ideen

Feature | 18. Januar 2007 von admin 0

Mit dem durch die Unterstützung von SAP University Alliance und Corporate Security entstandenen Master-Studiengang „Security Management” startete zu Beginn des aktuellen Wintersemesters ein innovatives Studienangebot im Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule Brandenburg (FHB). Ein Angebot, das auch die Jury der bundesweiten Kampagne „Deutschland – Land der Ideen” überzeugt hat. Daher wird im Rahmen des „Security-Forums” dem Studiengang die Auszeichnung „Ausgewählter Ort im Land der Ideen” verliehen.
Die erste Tagung des Studiengangs zum Thema „IT-Sicherheit” findet am Freitag, den 19.Januar, von 9.00 bis 17.00 Uhr und am Samstag, den 20. Januar, von 9.00 bis 14.00 Uhr im Audimax der FH Brandenburg in der Magdeburger Straße 50 statt. Somit steht die FH Brandenburg nach der Ehrung des Gründernetzwerks am 10.Januar bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe „Deutschland – Land der Ideen”. Die Urkunde wird am Samstag, den 20. Januar, um 13.45 Uhr im Audimax von Engin Kocabas, Direktor der Deutschen Bank Brandenburg an der Havel, überreicht.
Das „Security-Forum” bietet der Öffentlichkeit und interessierten Unternehmen an zwei Tagen die Möglichkeit, sich im Rahmen von Vorträgen renommierter Experten über aktuelle und wichtige Aspekte der Unternehmenssicherheit zu informieren. Schwerpunkt der Veranstaltung ist das Thema „IT-Sicherheit“, das gerade in der heutigen, hochtechnisierten Welt eine wichtige Position einnimmt. Computersysteme sind unverzichtbarer Bestandteil fast aller Prozesse, und das nicht nur in Firmen und Organisationen. Gerade Unternehmen, deren Kerngeschäft nicht im unmittelbaren IT-Umfeld liegt, sind jedoch besonders anfällig für die Bedrohungen und Gefahren, die sich aus dem Einsatz von IT-Systemen ergeben. Es wird versucht, die bestehenden Probleme und Möglichkeiten aus der Sichtweise des Security-Managements zu betrachten, um Unternehmen – aber nicht nur diesen – zu zeigen, welchen Stellenwert Sicherheit zukünftig einnehmen muss, um sich gegen die Bedrohungen des Informationszeitalters zu wappnen.
Die Teilnahme am Security-Forum ist kostenfrei. Um vorherige Anmeldung auf dieser Internetseite wird gebeten. Dort finden sich auch alle wichtigen Informationen und der Programmablauf der Veranstaltung. Ein erster Kontakt kann über die E-Mail-Adresse „securityforum@fh-brandenburg.de” aufgenommen werden.

Tags: ,

Leave a Reply