SAP Partnernews 14/2010

Feature | 9. April 2010 von Benjamin Blaume 0

Textilunternehmen Ernsting's setzt auf ERP 6.0 für weitere Expansion. (Foto: Ernsting's family)

Textilunternehmen Ernsting's setzt auf ERP 6.0 für weitere Expansion. (Foto: Ernsting's family)

IDS Scheer: SAP for Retail bei Ernsting’s family

Um die eigenen Planungsprozesse zu verbessern, hat das Textilunternehmen Ernsting’s family diese vollständig in die Beschaffungs- und Warensteuerungprozesse integriert. Die Softwarebasis bildet SAP for Retail. Eingeführt wurde die neue Lösung von IDS Scheer. Zum Einsatz kommen Produkte wie SAP Merchandise and Assortment Planning, Einkaufsliste, Abschriftenmanagement und SAP POS Data Management.

Mit der neuen Lösung sollen in Zukunft unter anderem Neueröffnungen (pro Jahr entstehen 80 neue Filialen in Deutschland) unter Business-Intelligence-Aspekten durchgeführt werden.

Kooperation zwischen Syskoplan und Applicon in Nordeuropa

Im Rahmen einer Kooperation im Bereich Business Intelligence bündeln der IT-Dienstleister Syskoplan und der Systemintegrator Applicon Sweden ihr Know-How im Bank-Sektor in Nordeuropa. Den Anfang der Partnerschaft macht die Lösung „Enterprise Risk Reporting“, welche Syskoplan und ihre Tochter Xuccess Consulting GmbH gemeinsam mit SAP entwickelt hat. Die Kooperation umfasst die Bereiche Vertrieb, Beratung, Projektrealisierung und zudem das Application Management bei nordeuropäischen Banken und Versicherungen.

SWIFT & Hanse Orga: Zusammenarbeit angekündigt

Um das Thema SWIFT für Firmenkunden in den Fokus zu rücken, arbeiten der Hamburger IT-Dienstleister Hanse Orga und die Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication (Namensgeber und Erfinder des SWIFT-Verfahrens) enger zusammen. So bietet der SAP-Partner Hanse Orga ab sofort eine „SWIFT-Machbarkeitsstudie“ an, die neben einer ausführlichen IST-Aufnahme einen auf den Kunden zugeschnittenen Lösungsvorschlag bietet (inklusive Business-Case-Berechnung).

Tags: , ,

Leave a Reply