Die wichtigsten Events 2011

Feature | 28. Dezember 2011 von Christiane Stagge 0

Den Anfang eines jeden Jahres macht traditionell die CeBIT – die weltgrößte IT- und Computermesse bildete auch 2011 den Auftakt. Trotz Guttenberg-Skandal und Rücktritt des damaligen Verteidigungsministers ließ es sich die Bundeskanzlerin nicht nehmen, am Eröffnungstag der CeBIT am SAP-Stand vorbeizuschauen und sich von Jim Hagemann Snabe den Einsatz von SAP-Software zeigen zu lassen. Weitere Themen der CeBIT waren das intelligente Stromnetz – Smart Grid – Office 365 und stromsparende Server.

Weiter ging es im Mai mit der SAPPHIRE NOW in Orlando, auf der Hasso Plattner in einer eindrucksvollen Rede der In-Memory-Appliance SAP HANA neues Gewicht verlieh. Weitere Höhepunkte der SAP-Hausmesse: Roadmap Business ByDesign 3.x und Vorstellung von Sales OnDemand.

Im September 2011 zündete SAP auf der Mobile Business Conference ein wahres App-Feuerwerk: 23 neue mobile Applikationen wurden dem Publikum vorgestellt. Inzwischen hat SAP sein Angebot noch erweitert. Wer wissen möchte, welche SAP-Apps es gibt, sollte einen Blick in das iTunes Store oder ins SAP STORE werfen.

Weitere Apps gab es auf der CRM-Expo in Nürnberg zu sehen. Dort haben wir uns auch die neue mobile Lösung für Marketing und Vertriebsmitarbeiter angeschaut: SAP CRM Sales ersetzt die vormals unter dem Namen bekannte Software Sybase Mobile Sales.

Bei den vielen Neuankündigungen rund um In-Memory-Software und mobilen Applikationen sorgte die Rede von Jim Hagemann Snabe auf dem DSAG-Jahreskongress für Überraschungen. Der CEO kündigte neue Erweiterungen für die Business Suite an. Damit ist der Support der Software bis 2020 gesichert. Durch sogenannte Mini-Enhancements soll die onPremise-Software in jedem Quartal regelmäßig neue Funktionen erhalten. Dabei bleibt es jedem User selbst überlassen, welche Features er implementiert und welche nicht.

Die TechEd in Madrid bildete den Abschluss des Event-Jahres 2011. Auf der Technikmesse gab es neue Hardware für SAP HANA. Außerdem wurden weitere Applikationen angekündigt, die künftig auf HANA laufen sollen. Auch Cloud-Software und die Mittelstandsanwendung Business One soll künftig die In-Memory-Technologie unterstützen.

 

 

 

 

 

 

Tags: , , , , , , ,

Leave a Reply