Teppiche nach Maß

Feature | 21. Juli 2009 von Christiane Stagge 0

Anker-Teppichboden ist Spezialist in Sachen Produktion, Gestaltung und Verlegung von Teppichböden in Büros, Krankenhäusern, Hotels, Läden und Flugzeugen. Das mittelständische Unternehmen mit Sitz in Düren bei Köln brauchte eine neue Unternehmenssoftware, weil die alte Lösung aus dem Hause VEDA die Unternehmenssteuerung nicht mehr abbilden konnten.

Anker-Teppichboden hat sich für SAP ERP wegen seiner umfassenden Finanz- und Controllingfunktionen entschieden und weil es möglich ist, Informationen in Echtzeit abzurufen. Dadurch bleiben die Auswertungen stets aktuell. Zusätzlich unterstützt SAP ERP das Unternehmen bei der Grenz- und Plankostenrechung sowie bei Ergebnis- und Auftragsabrechungen. Da SAP ERP über klar definierte Schnittstellen und offene Standards verfügt, konnte die vorhandene Softwarelösung für die Textilindustrie „update texware“ problemlos an das ERP-System angebunden werden.

Implementiert wurde SAP ERP von Steeb Anwendungssysteme GmbH. Der SAP-Partner gehört zu den führenden SAP-Lösungsanbietern in Deutschland. Steeb unterstützt seine Kunden mit vorkonfigurierten Paketangeboten und Serviceleistungen.

Tags: ,

Leave a Reply