Ordnung im Bücherregal

Feature | 10. September 2009 von Christiane Stagge 0

Der Georg Thieme-Verlag ist bekannt für seine Medizinbücher und Fachpublikationen über Psychologie, Heil- und Pflegeberufe sowie medizinische Fachberufe. Die Verlagsgruppe umfasst verschiedene Bereiche und Serviceabteilungen wie Dienstleister und eine Versandbuchhandlung. Der Verlag mit Hauptsitz in Stuttgart hat zusätzlich Filialen in Berlin, Düsseldorf, Erlangen, New York und Delhi. Das Unternehmen beschäftigt rund 950 Mitarbeiter.

Um das Verlagsmanagement und die Geschäftsabwicklung zu optimieren, hat sich das Unternehmen für eine SAP-Lösung entschieden, die speziell für die Verlagsbranche zugeschnitten ist. Partner für die Implementierung war IDS Scheer aus Saarbrücken – siehe Interview mit Prof. Scheer.

Mit der neuen Lösung von SAP hat der Thieme-Verlag die verschiedenen dezentralen Verlagsbereiche miteinander verbunden und arbeitet jetzt mit einem zentralen, einheitlichen IT-System.

Die SAP-Lösung basiert auf SAP CRM, SAP ERP, SAP NetWeaver Business Warehouse und speziell angepassten Services eSOA. Mit SAP CRM wollte der Thieme-Verlag vor allem seine Kunden besser und gezielter ansprechen, um daraus neue Angebote und Geschäftsmodelle zu erstellen. Dafür wurden die alten Adress- und Produktinformationssysteme abgelöst und die bisher noch nicht abgebildeten Unternehmensprozesse integriert.

Die Einführung der SAP-Lösung erfolgte in drei Phasen und zwei Jahren und war im April 2008 abgeschlossen.

In der ersten Phase wurden sämtliche Verlags- und Geschäftsprozesse erfasst und analysiert. Dabei halfen die Pakete von IDS Scheer “ARIS value Engineering” und “ARIS Business Architect for SAP”.

In der zweiten Phase wurden schließlich SAP CRM, SAP ERP, SAP NetWeaver Business Warehouse und die Branchenkomponente IS-Media implementiert sowie Schnittstellen, Individualsysteme und Drittprodukte über SAP NetWeaver Process Integration integriert. Sämtliche Einstellungen und Entwicklungen am SAP-System wurden im SAP Solution Manager dokumentiert, damit Geschäftsprozesse abgeglichen werden konnten.

Mit der neuen SAP-Lösung wickelt der Thieme-Verlag seine Geschäftsprozesse nicht nur einheitlich unter einem Dach ab, sondern verwaltet auch seine Kundendaten und Reklamationen effizienter und übersichtlicher.

Tags: , , ,

Leave a Reply