Soccer team in a huddle

Volkswagen: EFFIZIENTE FINANZPROZESSE

26. April 2011 von SAP News 0

Pkws und Nutzfahrzeuge der im Volkswagen-Konzern vertretenen Marken gehören zum Straßenbild in aller Welt. In rund 150 Ländern bietet VW seine Fahrzeuge an.

Über 5,7 Millionen rollten allein im Geschäftsjahr 2006 von den Förderbändern in den 44 Fertigungsstätten in Europa, Amerika, Asien und Afrika.

Weltweite Aktivitäten …

Angesichts der globalen Ausrichtung des Konzerns kommt einer effizienten Steuerung der Zahlungsströme in unterschiedlichsten Währungen und der Kontrolle der Liquiditätsrisiken eine erhebliche Bedeutung zu. Alle Finanzinstrumente zuverlässig zu überwachen und finanzielle Risiken zeitnah darzustellen, ist deshalb ein Gebot der Stunde.

… verlangen nach globaler Finanz-Transparenz

In Wolfsburg begegnete man diesen Herausforderungen mit der Einrichtung einer globalen Treasury-Lösung. Sie wurde auf Basis von SAP-Anwendungen für das Treasury Management 2004 in Angriff genommen und 2005 für erste kleinere Gesellschaften zum Produktivstart geführt. Sukzessive wurden weitere Konzerngesellschaften einbezogen. Im Herbst 2007 war die Anbindung der Volkswagen AG.

Die globale Treasury-Plattform ersetzt unterschiedliche und weit verteilte Cash-Management-, Zahlungs- und Treasury-Systeme. Viele davon waren aufgrund ihrer lokalen Ausrichtung und unzureichenden Funktionalität an ihre Leistungsgrenzen gelangt. Der Zentrale mangelte es an zeitnaher Transparenz über globale Zahlungsströme, die Liquidität und das Risiko-Exposure.

Daher wurde das Projekt der globalen Treasury-Plattform in Angriff genommen. Ziel war die Weiterentwicklung des Cash- und Treasury Managements in Richtung einer globalen Plattform, die bisher verteilte Anwendungen bündelt, Prozesse konzernweit vereinheitlicht und jederzeit konsolidierte, aktuelle Daten über Finanzlage liefert.

Tags:

Leave a Reply